Stand: 09.10.2017 09:58 Uhr

Garg will Menschen ohne Krankenversicherung helfen

Etwa 80.000 Menschen in Deutschland sind nicht krankenversichert - das geht aus Untersuchungen des Statistischen Bundesamtes hervor. Immer häufiger sind Selbstständige betroffen, die in die Pleite rutschen. In Schleswig-Holstein können sie sich beispielsweise an die aus Spenden finanzierte "Praxis ohne Grenzen" wenden. Uwe Denker führt sie in Bad Segeberg. Er ist Allgemeinmediziner im Ruhestand. Etwa 500.000 Euro habe er bislang für seine Arbeit einnehmen können, sagte Denker am Sonntag in der Sendung "Zur Sache". Ein Großteil der Summe müsse jedoch für Operationen und Medikamente ausgegeben werden.

Arzt Uwe Denker, Sabine Gritzka vom Gesundheitsmobil Lübeck und Gesundheitsminister Heiner Garg sitzen im NDR 1 Welle Nord Studio © NDR Fotograf: Christian Wolf

Zur Sache: Wenn die Krankenversicherung fehlt

NDR 1 Welle Nord - Zur Sache -

Laut Statistischem Bundesamt haben 80.000 Menschen in Deutschland keine Krankenversicherung. Gesundheitsminister Garg hat in "Zur Sache" Hilfe der Landesregierung angekündigt.

4,5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Garg will Thema im Bund ansprechen

Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) will diesen Zustand ändern. Er will prüfen lassen, wie die Landesregierung helfen kann. In "Zur Sache" kündigte er außerdem an, das Thema in den bevorstehenden Koalitionsverhandlungen auf Bundesebene anzusprechen. Garg hofft, dass dadurch viele Menschen zurück in die Krankenkasse geführt werden können.

Weitere Informationen
Panorama 3

Risiko: Mittelschicht ohne Krankenversicherung

27.09.2016 21:15 Uhr
Panorama 3

Noch immer gibt es Menschen in Deutschland, die nicht krankenversichert sind. Viele von ihnen sind Mittelständler - kleine Selbständige, die ihre Beiträge nicht mehr zahlen konnten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Zur Sache | 08.10.2017 | 18:05 Uhr

Podcast

Podcast: Zur Sache

Jeden Sonntag diskutieren Experten in der Sendung "Zur Sache" von 18 bis 20 Uhr über das Thema der Woche. Auch die Meinungen und Fragen der Hörerinnen und Hörer sind gefragt. mehr

SH immer dabei - NDR Schleswig-Holstein App

Nachrichten, Radio und Fernsehen - NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin haben eine eigene App mit Radio- und Video-Livestream. Außerdem können Sie mit uns im Messenger chatten. mehr