Sendedatum: 14.11.2019 20:05 Uhr

Lust aufs Lesen und Stöbern geweckt

Gemütliches Licht, tausende Bücher in den Regalen, große Vasen mit frischen Blumen, ein Schaukelstuhl - und mittendrin NDR 1 Welle Nord-Moderatorin Insa Söhrnsen. Zwei Stunden lang Von Binnenland und Waterkant live aus der Buchhandlung: mit vielen Gästen, guten Buchtipps und das alles bei Wohnzimmeratmosphäre.

Livesendung aus der Buchhandlung mit vielen Gästen

Buchhandlung und auch den Namen übernommen

Gastgeber waren in diesem Jahr Sonja und Hauke Harder von der Buchhandlung Almut Schmidt in Kiel-Friedrichsort. "Der Leuchtturm im Meer der Bücher", sagen die beiden über ihre Buchhandlung. Die haben sie vor acht Jahren von ihrer Vorgängerin Almut Schmidt übernommen - und den Namen gleich mit. "Der ist einfach schon ein fester Begriff für gute Unterhaltung für Groß und Klein, den wollten wir gern beibehalten", erzählte Hauke Harder im Gespräch mit Insa Söhrnsen.

Service und Atmosphäre sind preisgekrönt

Und guter Service spricht sich rum: Die Buchhandlung Almut Schmidt ist eines von drei Geschäften im Land, das Anfang Oktober mit dem Deutschen Buchhandlungspreis und dem Gütesiegel "Hervorragende Buchhandlung" ausgezeichnet wurde. Das sei aber leider kaum bekannt in der Gegend, bedauerte Hauke Harder. "Dabei haben wir uns unglaublich gefreut und feiern das", so der Inhaber. "Wir leben die Bücher, leben die Literatur und das wollen wir auch zeigen."

Moderatorin Insa Söhrnsen am Stehtisch im Gespräch mit Hauke Harder, Sonja Harder und Jürgen Bucksch. Im Hintergrund sieht man viele Kunden. © NDR Foto: Lina Bande

Livesendung aus der Buchhandlung

NDR 1 Welle Nord - Von Binnenland und Waterkant -

Romane, Krimis, Bücher für junge Erwachsene und eine Biographie - live aus einer Buchhandlung in Kiel-Friedrichsort ging es am Mittwoch um Bücher. Insa Söhrnsens Gäste haben ihre Lieblingsbücher vorgestellt.

4,95 bei 21 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Volles Haus auch nach Ladenschluss

Das Gastgeber-Ehepaar und Moderatorin Insa Söhrnsen konnten in der Buchhandlung auch Gäste begrüßen. Viele Stammkunden kamen extra zur Livesendung nach Ladenschluss vorbei. Und auch der schleswig-holsteinische Autor Jan Christophersen war der Einladung gern gefolgt.

Er plauderte im Gespräch über sein Leben als Autor und über seinen Berufswunsch als Jugendlicher: "Ich habe selten geschrieben, habe das meistens vermieden. Ich habe Musik gemacht und wollte Rockstar werden." Als seine eigenen Songs aber immer länger wurden, merkte er, dass er ganz gerne schreibt - und kam so über Kurzgeschichten zu Romanen.

Aus dem Leben einer Autorenfamilie

Bild vergrößern
Der schleswig-holsteinische Autor Jan Christophersen stellte unter anderem seinen neuen Roman vor.

Mit seiner Familie lebt Jan Christophersen in der Nähe von Kappeln, seine Frau Mareike Krügel ist ebenfalls Autorin. Geschrieben werde zwar in getrennten Arbeitszimmern, so der Autor. Aber die beiden seien sich gegenseitig immer die ersten Kritiker. Und das ganz ohne Konkurrenz. "Wir mögen uns und wir gönnen uns alles", erzählte er lächelnd.

Zur Entstehungsgeschichte seines neuen Romans "Ein anständiger Mensch" sagte Christophersen, dass ihn "Schuld und schuldlos schuldig werden" als Thema schon lange interessiert haben. Dass es deshalb um Anstand, Moral und Schuld geht, verriet er, mehr aber nicht. Moderatorin Insa Söhrnsen brachte es auf den Punkt: "Da darf man nicht so viel zu sagen, das muss man lesen!"

Angebote für die Jüngsten

Während Jan Christophersen mit seiner Literatur eher Erwachsene anspricht, stellte Alisa Woronow vom Jungen Literaturhaus in Kiel auch etwas für die Jüngeren vor. Schon für Kindergartenkinder gebe es zum Beispiel Vorlesevormittage. So werden auch die Kleinsten schon ans Lesen und an Bücher herangeführt. Wenn sie älter sind, können sie dann bei den "Leseratten" mitmachen, ein Angebot für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 18 Jahren.

Rezensionen von Kindern für Kinder

Dabei können sie sich so viele Bücher ausleihen, wie sie möchten und dann auch lange behalten. "Länger als in Büchereien, auch mal zwei bis drei Monate. So lange, wie sie eben zum Lesen brauchen", so Alisa Woronow. Dann schreiben sie kleine Kritiken zu den Büchern, die in regelmäßigen Abständen veröffentlicht werden.

Die Konkurrenz an Freizeitangeboten sei zwar groß und auch durch Schule, Arbeitsgemeinschaften und Hausaufgaben seien viele Kinder heutzutage sehr eingespannt, bedauerte Alisa Woronow. "Aber richtige Leseratten kommen immer her, die kann man nicht abschrecken. Die nehmen auch mal acht Bücher gleichzeitig mit nach Hause".

Weitere Informationen

Die ganz persönlichen Buchtipps

Ob für junge Leser, Platt-Liebhaber, Weihnachts-Fans, Leseratten oder Buch-Verschenker - wir haben für Sie ganz persönliche Buchtipps zusammengestellt. mehr

Früherer Lehrer zu Gast

Bei all den Gästen freute sich Hauke Harder über einen Mann ganz besonders: Jürgen Bucksch, "eine Buchhandelslegende" - und sein damaliger Berufsschullehrer in Malente. "Ich erinnere mich immer sehr gern an die Zeit zurück", so Jürgen Bucksch, "und auch an das Literarische, was wir gemeinsam gelesen haben." Spontan stellte auch er ein Buch in der Sendung vor: "Mittagsstunde" von Dörte Hansen sei ein Buch, dass jeder gelesen haben muss, meinte der Lehrer - vor allem, wenn man Schleswig-Holstein verstehen wolle.

Mit vollem Herzen Buchhändler

Am Ende hatten Sonja und Hauke Harder immer noch einen ganzen Stapel Bücher, die sie gerne noch vorgestellt hätten - aber dafür waren die zwei Stunden Sendung dann doch zu kurz. Das wird Hauke Harder dann wohl auf seinem Blog "Leseschatz" machen müssen, wo er regelmäßig neue Bücher vorstellt. "Ich will einfach Lesespaß verbreiten und sichtbar machen, dass ich fürs Buch brenne", so der Buchhändler.

Und das konnten am Donnerstagabend alle Gäste und wohl auch die Hörer vor dem Radio merken. Ein gemütlicher und kurzweiliger Abend, der richtig Lust macht aufs Lesen und auf das Stöbern in einer kleinen Buchhandlung.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Von Binnenland und Waterkant | 14.11.2019 | 20:05 Uhr

Literatur

Buch-Neuerscheinungen und Rezensionen, Autoren-Lesungen und Literatur-Festivals im Norden, Porträts und Interviews aus den NDR Programmen. mehr

Alle Buch-Rezensionen

Neuerscheinungen, Buchempfehlungen, Kritiken - hier können Sie die Buchtipps aus dem NDR Programm - nach Datum sortiert - nachlesen. mehr