Stand: 15.11.2016 11:00 Uhr

TOXIC TUNES: Konzertreihe im Hochbunker

Mit TOXIC TUNES begründet NDR das neue werk in Kooperation mit NDR Jazz und dem Ensemble Resonanz eine neue Konzertreihe im Resonanzraum des Hochbunkers St. Pauli. Strukturiert als Gesprächskonzert und vollständig offen in der musikalischen Gestaltung, wird sie zur Plattform für Performances jenseits von Mainstream und etabliertem Musikbetrieb.

Elektronik, Performance und Video Art

In den vergangenen Jahren entwickelte sich die Szene auf fast spielerische Weise ins Offene. Mit verstärktem Einsatz von Elektronik, Performance und der Einbeziehung von Video Art ergeben sich neue Formate, situiert an den Rändern des gängigen Betriebs. Im Resonanzraum belebt TOXIC TUNES an drei Dienstagen pro Spielzeit die Tradition des offenen Performance-Labors - mit Diskussion, Gesprächsaustausch und Interviews. Im Mittelpunkt steht immer die Frage, wo, wie und womit innovatives Musikmachen heute möglich ist.

Alle Konzerte werden aufgezeichnet und sind dann auf NDR Info zu hören.
Hier finden Sie die Saisonvorschau zum herunterladen.

Das waren die Konzerte 2017

mit Video

TOXIC TUNES: Afrika / Diaspora / Are We Monk?

21.02.2017 20:00 Uhr
Resonanzraum St. Pauli

Afrikanische Sound und Polit-Poetik trafen auf expressionistisches Jazzklavier: Zum Auftakt der Reihe TOXIC TUNES waren das Elektro-Duo OY und Pianist Florian Weber zu Gast im Resonanzraum. mehr

mit Video

TOXIC TUNES: Hamburg, Tor zum Lärm

21.03.2017 20:00 Uhr
Resonanzraum St. Pauli

TOXIC TUNES zum Zweiten: Felix Kubin präsentierte Elektro-Akustik made in Hamburg mit Asmus Tietchens, Marc Richter und Mark Boombastik im Resonanzraum St. Pauli. mehr

mit Video

TOXIC TUNES: Alpenglühn & Hurdy Gurdy

25.04.2017 20:00 Uhr
Resonanzraum St. Pauli

Drehleier, Alphorn, Kuhglocken? Wer hier nur an Almabtrieb denkt, hat Matthias Loibner und Kollegen noch nicht getroffen. Im April spielten sie im Resonanzraum St. Pauli. mehr