Stand: 13.08.2010 14:00 Uhr

Aurora

Schweden: Nordlicht © picture-alliance / Picture-Allia Foto: Chad Ehlers
Das Nordlicht in Schweden

Der europäische Norden hat seine eigene Natur, seine eigene Landschaft, sein eigenes Licht und seine eigene Kultur. In ihr treffen viele verschiedene Traditionen und Einflüsse aufeinander. Doch drei Dinge haben die Komponisten aus Schweden, Finnland, Lettland und Estland bei allen Unterschieden gemeinsam: eine tiefe Liebe zur Natur, ein emotionales Verhältnis zu Landschaft und Licht, und einen ausgeprägten Sinn für die Suggestion der Weite in der Musik. Man kann auch Freiheit dazu sagen.

Abo-Konzert 1

Aurora
Donnerstag, 30. September 2010, 20.00 Uhr
St. Johannis Harvestehude, Hamburg

Die Aurora borealis, das Nordlicht, wird bereits zu Beginn des Programms mit dem Klangstück "Mouiyayoum" von Anders Hillborg tonmalerisch lebendig. Werke von Jan Sandström, Peteris Vasks oder Veljo Tormis beschreiben die Ruhe, aber auch die Kraft nordischer Impressionen.

Tanja Tetzlaff, Cellistin © Picture-Alliance/dpa
Tanja Tetzlaff

Besonders freut sich der NDR Chor auf seine Solistinnen Tanja Becker-Bender und Tanja Tetzlaff, die durch solistische Werke und ein gemeinsames Stück zusammen mit dem Chor die Klangfarben erweitern.

NDR Chor
Dirigent: Philip Ahmann
Solistinnen: Tanja Becker-Bender, Violine und Tanja Tetzlaff, Cello

Auszug aus dem Programm

Anders Hillborg: "Mouiyayoum"
Einojuhani Rautavaara: "Sommernatten"
Jan Sandström: "Tva Körpoem"
Peteris Vasks: "Plainscapes"
Veljo Tormis: "Autumn landscapes"

 

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/orchester_chor/chor/choraboaurora100.html

Orchester und Chor