Stand: 11.09.2017 10:00 Uhr

Andreas Heinemeyer

Bass | beim NDR Chor seit August 2015

Weiterblättern

Mein erstes prägendes Musikerlebnis:

Neben der regelmäßigen Hausmusik mit meiner Familie, die mich sehr geprägt hat, ist mir der Besuch des Organeums in Weener mit der Schule in meiner späten Jugend sehr im Kopf geblieben. Dort haben mich die verschiedenen Tasteninstrumente mit ihren ganz eigenen Stimmungssystemen nachhaltig fasziniert.

Mein Weg zum NDR Chor:

Als langjähriger Hamburger war einer meiner Träume seit Beginn des Gesangsstudiums, einmal beim NDR Chor zu singen. Zum Ende des Studiums habe ich dann als freier Mitarbeiter beim NDR Chor angefangen. Mein erstes Projekt war "SINGING! 2014" mit André J. Thomas im Michel, ein wunderbares und ungewöhnliches Einstiegsprojekt. Eineinhalb Jahre später begann ich dann schon die erste Saison als festes Mitglied!

Mein außergewöhnlichstes Auftrittserlebnis:

Das war im Studium in einer Opernproduktion: als Paul (in "Les enfants terrible" von Glass) in Unterhose und mit einem tatsächlich gebrochenen Arm in Badewanne und Einkaufswagen liegend und stehend.