Eine Frau mit blondem Pferdeschwanz und weißem Schal. © NDR

Das Zugunglück von Eschede

Sendung: Die Narbe | 21.10.2020 | 21:00 Uhr | von Inga Mathwig, Hans Jakob Rausch 42 Min

Ein ICE-Zug entgleist auf der Strecke Hannover-Hamburg und prallt gegen einen Betonpfeiler – 101 Menschen sterben bei der Katastrophe von Eschede. Eine Angehörige, die ihren Bruder dabei verloren hat, ein Feuerwehrmann und die Bahnchefs Ludewig und Mehdorn berichten, wie das Zugunglück ihr Leben verändert hat. Anja Reschke spricht nach dem Film mit der Ex-EKD-Ratsvorsitzenden Margot Käßmann.

Eine Frau mit blondem Pferdeschwanz und weißem Schal. © NDR

Die Narbe (2/3): Das Zugunglück von Eschede

Bis heute prägt das Zugunglück von Eschede im Juni 1998 die Menschen. Woraus schöpfen Betroffene Kraft? mehr