Wie geht das? Nadelöhr Nord-Ostsee-Kanal

Freitag, 25. Juni 2021, 15:00 bis 15:30 Uhr

Der Nord-Ostsee-Kanal ist die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt. Sie führt quer durch Schleswig-Holstein von Kiel nach Brunsbüttel. Rund 32.000 Schiffe passieren den Kanal pro Jahr. Mit der Durchfahrt vermeiden sie die längere Fahrt ums dänische Skagerrak und sparen somit Kraftstoff.

Das Passieren der Schiffe durch den Nord-Ostsee-Kanal ist eine logistische Herausforderung für die Leitzentrale in Brunsbüttel. © NDR/Uli Patzwahl
Das Passieren der Schiffe durch den Nord-Ostsee-Kanal ist eine logistische Herausforderung.

Doch das Passieren der Schiffe durch den Nord-Ostsee-Kanal ist eine logistische Herausforderung für die Leitzentrale in Brunsbüttel. Von hier aus muss koordiniert werden, welches Schiff wann in welche Weiche fahren muss, damit es während der rund neunstündigen Durchfahrt nicht zu Karambolagen kommt. Wie geht das?

Geschichte
Die Hochbrücke Rendsburg ist fast fertig gebaut. © Landesarchiv Schleswig-Holstein LASH LSH_Abt. 548.3 Nr. 3213(1)

Jahrhundertbau Nord-Ostsee-Kanal

Mit dem Nord-Ostsee-Kanal errichten Ingenieure und Arbeiter innerhalb von acht Jahren ein Jahrhundertbauwerk. Ein Dossier. mehr

Ratgeber Reise
Ein Frachtschiff fährt auf der Elbe an einem roten Leuchtturm vorbei. © Picture Alliance / Zoonar Foto: Conny Pokorny

Brunsbüttel: Zwischen Elbe und Kanal

Elbe und Nord-Ostsee-Kanal machen Brunsbüttel zu einem lohnenden Ausflugsziel. Die großen "Pötte" sind besonders spannend. mehr

Redaktion
Christian Pipke
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Leitung der Sendung
Norbert Lorentzen
Autor/in
Ulrich Patzwahl