Wie geht das?

Wie geht das? Kaffee - Von der Bohne in die Tasse

Freitag, 10. Dezember 2021, 15:30 bis 16:00 Uhr

Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. Rohkaffee ist seit 350 Jahren eines der Hauptumschlagsgüter im Hamburger Hafen. Zwar brach mit dem Zweiten Weltkrieg die Kaffeehauskultur in der Hansestadt für Jahrzehnte zusammen, der Hafen jedoch erlangte seinen Rang als größtes europäisches Handelszentrum für Kaffee schnell zurück.

Tchibo Röststraße in Hamm-Süd. © NDR/ECO Media/Tchibo
Tchibo Röststraße in Hamm-Süd.

Mitverantwortlich dafür war nicht zuletzt der schnelle Aufstieg von Tchibo mit Sitz in Hamburg. Dort kann man zwischendurch einen Kaffee trinken - im Sitzen oder stehend - oder einen als Coffee to go mitnehmen. Heutzutage ist Kaffee kein Luxusgut mehr wie noch vor 100 Jahren.

Dabei ist den wenigsten Menschen bewusst, dass zumindest bei hochwertigem Kaffee jede Kirsche einmal von Hand gepflückt wurde.

Hinter den Kulissen der Kaffeeproduktion

Am Beispiel von drei unterschiedlichen Firmen schaut Wie geht das? hinter die Kulissen der Kaffeeproduktion, vom Rohzustand über das Rösten bis hin zum kunstvoll dekorierten Getränk. Denn seit ein paar Jahren gibt es immer wieder neue Kaffee-Trends.

Kaffee kommt nach dem Rösten in das Kühlsieb. © NDR/ECO Media
Kaffee kommt nach dem Rösten in das Kühlsieb.

Dabei geht jeder der vorgestellten Betriebe einen anderen Weg: Tchibo produziert vor allem für die große Masse und europaweit. Die kleine Hamburger Rösterei elbgold erreicht dagegen nur relativ wenige Kunden in der Hansestadt mit teuren Spezialröstungen und -mischungen. Die Kaffee-Import- und -Exportfirma Benecke schließlich röstet die Bohnen gar nicht selbst, sondern betreibt den klassischen An- und Verkauf am Telefon vom Schreibtisch aus, die aktuelle Börsennotierung der Londoner Stock Exchange im Nacken.

Drei von vier Tassen Kaffee, die in Deutschland getrunken werden, haben organisatorisch oder von der Herstellung her mit Hamburg zu tun. Der Film zeigt auch die unterschiedlichen Methoden, einen guten Kaffee herzustellen und die vielen Arten der Zubereitung.

Weitere Informationen
Alte Porzellankanne und Zuckerdose im Hamburger Kaffeemuseum © Kaffeemuseum Foto: B. Björnson

Duftende Bohnen und alte Kannen im Kaffeemuseum

Ein ganzes Museum für das beliebte Heißgetränk: In der Hamburger Speicherstadt lernen Besucher alles über Kaffee. Im Ladencafé können sie verschiedene Sorten auch probieren. mehr

Kaffee und Kaffeebohnen im Leinensack. © fotolia Foto: sabine hürdler

Was guten Kaffee ausmacht: Sorten, Herstellung, Zubereitung

Beliebte Kaffeesorten sind Arabica und Robusta. Wie unterscheiden sich die Bohnen? Und woran erkennt man gute Qualität? mehr

Redaktion
Birgit Schanzen
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in
Günther Mombächer