Weltbilder

Dienstag, 31. August 2021, 23:30 bis 00:00 Uhr
Donnerstag, 02. September 2021, 01:35 bis 02:05 Uhr

Ist es Zufall, wie alt man wird? Gibt es eine Zauberformel, die erklärt, warum Menschen an bestimmten Orten überdurchschnittlich lang fit und gesund bleiben? Reporter*innen haben für die "Weltbilder" Hundertjährige auf dieser Welt besucht und sie befragt. Eine Reise rund um den Globus.

Die einzige Blaue Zone in den USA

Sie beginnt in Loma Linda, einem Ort an der kalifornischen Küste. Menschen töten sich mit ihren Essgewohnheiten, ärgert sich Jane Pihl. Sie hatte gerade Geburtstag und ist 104 Jahre alt geworden. Eine recht gesunde, noch immer sehr aktive Frau. Ihr Geheimnis: gesunde, vegetarische Ernährung, keine Zigaretten, kein Alkohol, viel Bewegung an der frischen Luft, ihr Glaube und die Gemeinschaft mit anderen. Die Region um die kalifornische Kleinstadt Loma Linda ist die einzige sogenannte Blaue Zone in den USA, eine Gegend, in der die Menschen überdurchschnittlich alt werden.

Das Tal der Hundertjährigen

In anderen Blauen Zonen ist die Geografie entscheidend: zum Beispiel im Tal um Vilcabamba ganz im Süden Ecuadors. Man nennt es das Tal der Hundertjährigen. Was ist dort besonders? Die Luft sei gut, heißt es, das eiskalte Wasser des Yambala- Flusses hätte besonders viele Mineralien und die Kräuter in der Gegend hielten die Vilcabambeños jung. Aber einen wissenschaftlichen Beweis gibt es nicht.

Und so geht die Reise weiter über Griechenland, Japan bis nach Taiwan, um die vielfältigen Lebensweisen und -weisheiten zu ergründen, die die Menschen immer älter haben werden lassen. Was ist ihr persönlicher Jungbrunnen? Sie verraten es auf dieser Reise.

Autoren: Claudia Buckenmaier, Gunnar Köhne, Uwe Schwering, Peter Sonnenberg

Autor/in
Claudia Buckenmaier
Gunnar Köhne
Uwe Schwering
Peter Sonnenberg
Redaktion
Alexandra Storfner
Christiane Justus
Redaktionsleiter/in
Gabriele Kostorz
Sprecher/in
Philipp Abresch
Produktionsleiter/in
Tobias Jahn
Redaktion
Richter, Clas Oliver

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 18:45 bis 19:30 Uhr