Typisch! Dr. Kley - Gift ist seine Leidenschaft

Donnerstag, 08. November 2018, 18:15 bis 18:45 Uhr
Dienstag, 13. November 2018, 11:30 bis 12:00 Uhr

Eine Schlange wird in den Händen gehalten.

4,26 bei 38 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Gift ist das Thema seines Lebens. Schon seit zehn Jahren interessiert sich der promovierte Tierarzt Nils Kley für alles, was giftig ist, Tiere und Pflanzen. Vor zwei Jahren hat er angefangen, in Greifswald eine kleine Ausstellung aufzubauen, die nun mehr und mehr wächst. Fast jeden Tag ist er auf Tuchfühlung mit seinen Giftschlangen. Er füttert und pflegt sie, hat sogar Mitstreiter, die genauso verrückt sind wie er.

Bild vergrößern
Dr. Nils Kley an seinem Arbeitsort: dem Sicherheitsbereich des Friedrich-Löffler-Instituts zur Tierseuchenforschung auf der Insel Riems.

Am Tag erforscht Nils Kley für das Friedrich-Loeffler-Institut auf der Insel Riems Tierseuchen, Krankheiten, die vom Tier auf den Menschen übertragen werden können. Abends ist er dann bei seinen giftigen Schlangen und Kröten. Und dann gibt es ja auch noch sein Zuhause auf der Insel Koos im Greifswalder Bodden, seine Frau und die zwei kleinen Kinder, die beiden Hunde und seinen Kaltblüterschimmel Ursus.

"Reptilien-Doc" im Umkreis von 50 Kilometern

Bild vergrößern
Nils Kley nimmt eine Speikobra aus dem Terrarium - mit Schutzmitteln gegen Schlangengift.

Nils Kley ist auch der "Reptilien-Doc". Falls irgendwo im Umkreis von 50 Kilometern ein Reptil krank ist, rückt er an, untersucht und hilft. Oft liegt es einfach nur an der Ernährung, wenn eine Bartagame oder eine Klapperschlange krank ist. Dafür hat er den richtigen Blick und mit seinen 35 Jahren schon jede Menge Erfahrung.

Am meisten blüht er aber auf, wenn er den Besuchern in seiner Ausstellung die "Welt der Gifte" erklärt. "Giftig kann auch eine Muskatnuss oder normales Tafelsalz sein, es kommt nur auf die Dosis an", sagt Kley bei jeder Führung. Seine Frau Sandra hält ihn trotzdem für den ungefährlichsten und liebsten Menschen der Welt.

Autor/in
Michaele Rüting
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke