Sendedatum: 22.05.2018 19:30 Uhr

Fundstücke: Museumsgeschichten aus dem Norden

Jedes Museum steckt voller Geschichten. Spannende, kuriose, rührende Ereignisse verbergen sich hinter den Ausstellungsstücken. In unserer Serie "Fundstücke" stellen wir jeweils ein Objekt in den Mittelpunkt und erzählen seine Geschichte.

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 22.05.2018 | 19:30 Uhr

03:25

Fundstück: Der Pferdeschuh

05.06.2018 19:30 Uhr

Im Historischen Museum Uetersen können Tausende Ausstellungsstücke bewundert werden. Eines davon: ein Pferdeschuh. Ein Hilfsmittel für Holsteiner in der Regenzeit. Video (03:25 min)

03:32

Als Butter aus Angeln ein Exportschlager war

22.05.2018 19:30 Uhr

Ab den 1880er-Jahren wurde in Angeln Butter im großen Stil produziert und über weite Wege geliefert. Ein Transportwagen im Landschaftsmuseum in Unewatt erinnert an diese Zeit. Video (03:32 min)

03:47

Fundstück: Die Geschichte eines Taucheranzugs

15.05.2018 19:30 Uhr

Der Zweite Weltkrieg macht die Kieler Förde zu einem der größten Schiffsfriedhöfe der Welt. Damit die Wracks gehoben werden konnten, mussten sie zunächst gesprengt werden. Video (03:47 min)

03:50

Whale Watching im Jahr 1911

23.01.2018 19:30 Uhr

Am 17. März 1911 strandete ein 20 Meter langer Finnwal in Westerholz an der Flensburger Förde. Tausende Schaulustige aus ganz Norddeutschland strömten in den kleinen Ort. Video (03:50 min)

03:55

Die Schriftstellerin Sophie Wörishöffer

16.01.2018 19:30 Uhr

Sophie Wörishöffer lebte als Architektengattin im 19. Jahrhundert sehr komfortabel. Als ihr Mann starb und sie mittellos zurückließ, musste sie ihr größtes Talent zu Geld machen: das Schreiben. Video (03:55 min)

04:09

Fundstück: Haarstickerei im Hebbel-Museum

10.10.2017 19:30 Uhr

Mit einer Haarstickerei besiegelte Christine Hebbel ihre Liebe zu ihrem Gatten Friedrich Hebbel. Die Stickerei zeugt aber auch von den komplizierten Liebesbeziehungen des Dichters. Video (04:09 min)