Sendedatum: 16.04.2018 19:30 Uhr

Dorfgeschichte: Brackrade

Das Örtchen Brackrade mag zwar klein sein, dort wohnen aber ganz besondere Menschen mit besonderen Hobbies.

Brackrade ist ein Dorf, das zur Gemeinde Bosau im Kreis Ostholstein gehört. Ein kleiner Ort, denn hier leben gerade mal 117 Menschen. Früher war der Ort ein Dorf voller Bauern. Heute sind nur noch wenige Landwirte aktiv. Die Menschen arbeiten im Umland, in Plön oder Eutin, und nutzen den kleinen Ort in der Nähe des Plöner Sees zum Wohnen.

Vor einer Holzhütte steht ein Gartenzwerg.

Dorfgeschichte: Brackrade

Schleswig-Holstein Magazin -

Der Ort Brackrade gehört zur Gemeinde Bosau am Plöner See. Ruhig ist es in Brackrade - aber die Menschen, die hier leben, stecken voller unterschiedlichster Leidenschaften.

4,67 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Überraschend besonders

Hier wohnen offenbar sehr besondere Menschen: Das Ehepaar Walter und Margrit Jakel zum Beispiel. Beide sind seit Jahrzehnten überzeugte Bayern-Liebhaber. Ihr Carport ist mit Holz umbaut, so dass es aussieht wie eine Almhütte. Im Inneren findet sich ein Sammelsurium an bayerischem Nippes, den sie aus ihren unzähligen Urlauben mitbringen. Er fährt seit 1952 jedes Jahr nach Mittelberg. Seitdem sie ein Paar sind, ist sie immer mit dabei.
Dörte Nahe von schräg gegenüber kümmert sich um die Natur vor ihrer Haustür: Sie rettet Frösche und Kröten davor, auf der Straße überfahren zu werden. Jetzt im Frühjahr ist sie jeden Abend mit einem Eimer im Dorf unterwegs, sammelt die Tiere ein und setzt sie in den Feuerlöschteich, wo sie in Ruhe laichen können.

Leben mit Pilz und Ton

Bild vergrößern
Aus Ton entstehen bei Marika Korn auch mal solche lieb schauenden Schafe.

Marika Korn und Norbert Genz haben sich in ihrem kleinen Haus so eingerichtet, dass sie ihre Leidenschaften ausleben können. Sie ist Töpferin, formt, brennt und glasiert kunterbunte Figuren. Er ist ausgebildeter Pilzexperte und züchtet zum Beispiel "Judasohren" im Gartenteich. Das ganze Jahr über ist Norbert als Experte "in Sachen Pilze" unterwegs, leitet Führungen und hält Vorträge. Beim Zubereiten der Pilze halten sie sich aber strikt an ihre Regeln: Norbert kocht und probiert, dann erst isst auch Marika.

Ein Ort mit Zukunft

Mittlerweile hat es sich offenbar herumgesprochen, dass man in Brackrade ruhig und zufrieden leben kann, denn es kommen immer mehr junge Menschen hierher. Jan-Hinrich Gronau zum Beispiel saniert gerade den Resthof seiner Eltern. Er will hier im Herbst mit Frau und Kind einziehen und erzählt, dass sein vier Monate alter Sohn genügend Spielkameraden haben wird: Insgesamt vier kleine Babys werden zukünftig in Brackrade leben.

Weitere Informationen

Alle Beiträge sortiert nach Datum

Hier sehen Sie alle Beiträge der letzten zwölf Monate aus unserer Rubrik "Dorfgeschichten". mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 16.04.2018 | 19:30 Uhr