Schleswig-Holstein Magazin

u.a. Risiken für Verbraucher in der digitalen Welt

Mittwoch, 12. Juni 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 13. Juni 2019, 03:45 bis 04:15 Uhr
Donnerstag, 13. Juni 2019, 10:00 bis 10:30 Uhr

 

Plötzlich landen fast täglich Rechnungen bei ihr im Postkasten - für Produkte, die sie nie bestellt hat. Eine 60-jährige Dame aus Kiel ist Opfer von Identitätsdiebstahl geworden. Ein Betrüger hat ihre persönlichen Daten ausgespäht und bestellt seit Monaten auf ihren Namen Waren in verschiedenen Onlineshops, z. B. Kleidung und Anti-Aging-Produkte. Das geht, weil man bei Online-Bestellungen für Lieferung und Rechnung zwei unterschiedliche Adressen angeben kann. Die Betrüger lassen sich die Ware schicken, und die Rechnung geht an das ahnungslose Opfer. Seit Februar bekommt sie jede Woche Rechnungen, Mahnungen und Inkassoforderungen und muss jeden Fall einzeln aufklären. Über einen Fall, der beispielhaft die typischen Probleme und Risiken für Verbraucher in der digitalen Welt zeigt - unser Thema in der Sendung.

Weitere Informationen

Kriminelle kaufen auf fremde Rechnung ein

Wenn Betrüger auf fremden Namen im Internet bestellen und die Rechnungen an die ahnungslosen Opfer gehen, handelt es sich um Identitätsdiebstahl. Die Anzeige gegen Unbekannt ist nur eine kleine Hilfe. mehr

Was bedeutet Kirchenasyl? Über einen Fall in der Kieler Kirchengemeinde

Nur auf dem Gelände der Kirchengemeinde sind sie sicher vor einer Abschiebung: Menschen, die im Kirchenasyl Zuflucht gefunden haben. Zehn Gemeinden stellen derzeit in Schleswig-Holstein Zimmer für Flüchtlinge zur Verfügung, kümmern sich um deren Versorgung. Damit wollen sie erreichen, dass der Asylantrag von der Härtefallkommission geprüft wird. Doch seit dem vergangenen Jahr hat sich die Lage verschärft: Immer häufiger werden die Anträge der Kirchen vom Bundesamt für Migration abgelehnt. Die Kirchen wollen jetzt auf die Situation der Menschen in Not, aber auch die der Gemeinden, aufmerksam machen. In einem Themenschwerpunkt beleuchten unsere Reporter, was es für die Betroffenen bedeutet, die Wohnung bzw. das Kirchengelände nicht verlassen zu dürfen und sprechen darüber mit einem Pastor. Außerdem klären wir die Rechtslage und hören die Position des Innenministers Hans-Joachim Grote (CDU).

Die weiteren Themen

Moderation

Gabi Lüeße

Gabi Lüeße liebt die Abwechslung als Moderatorin und freut sich immer, wenn Kühe in der Nähe sind. mehr

Henrik Hanses

Eigentlich wollte Henrik Hanses Lehrer für Sport und Deutsch werden. Doch dann hielt er das erste Mal ein Mikro in der Hand und wusste: Das ist viel besser. mehr

Moderation
Gabi Lüeße
Henrik Hanses
Redaktion
Andreas Kirsch
Rainer Stille
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen