Schleswig-Holstein Magazin

u. a. Zukunft des Ostsee-Küstenschutzes

Dienstag, 07. Dezember 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 08. Dezember 2021, 03:45 bis 04:15 Uhr
Mittwoch, 08. Dezember 2021, 10:00 bis 10:30 Uhr

Steigender Meeresspiegel, bedrohte Küsten: Auf die Veränderungen durch den Klimawandel ist der Küstenschutz an der Nordsee weitgehend eingestellt - beispielsweise mit Klimadeichen. Doch wie sieht es an der Ostsee aus? Ohne Ebbe und Flut und mit weniger schweren Stürmen erscheint sie als das ruhigere Meer. Doch in Küstengemeinden wächst mittlerweile das Problembewusstsein. Ein Beispiel: das Brodtener Ufer in Lübeck-Travemünde. Hier brechen jedes Jahr Teile der Steilküste weg. Doch viele praktizierte Maßnahmen geraten durch den Klimawandel ins Wanken. So gelten Seegras-Anpflanzungen als eine Art Wellenbrecher und Schutz für Küsten. Aber: "Je mehr sich die Ostsee durch den Klimawandel erwärmt, desto schlechter gedeiht unser heimisches Seegras", so Dr. Insa Meinke, Leiterin des Küsten- und Klimabüros am Heron-Zentrum Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg). Sie berät betroffene Gemeinden, wie sie mit dem Küstenschutz umgehen und sich für die klimagewandelte Zukunft aufstellen können.

Kindeswohlgefährdung nimmt zu: Wie hilft der Kinderschutzbund?

"Hand in Hand für Norddeutschland" heißt unsere Benefizaktion im gesamten NDR - in diesem Jahr kommen die Spenden dem Kinderschutzbund zugute. In Schleswig-Holstein wurden im vergangenen Jahr 2.000 Fälle von sogenannter "Kindeswohlgefährdung" gemeldet, die Tendenz steigt - und die Dunkelziffer liegt wohl wesentlich höher. Kinder und Jugendliche können unterschiedlichsten Formen von Gewalt und Vernachlässigung ausgesetzt sein. Drei Mitarbeiter des Kinderschutzbundes erzählen, wie sie versuchen, diesen Kindern und Jugendlichen zu helfen.

Die weiteren geplanten Themen

Weitere Informationen
NDR Moderatorin Harriet Heise. © NDR Foto: Berit Ladewig

Harriet Heise

Zu moderieren ist für die Powerfrau ein Traumjob. Denn einen Arbeitstag krönt für Harriet immer "das Sahnehäubchen" um 19.30 Uhr. mehr

Moderator Christopher Scheffelmeier © NDR Foto: Berit Ladewig

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. mehr

Moderation
Harriet Heise
Christopher Scheffelmeier
Redaktion
Susanne Ohlsen
Christiane Habenicht
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen