Schleswig-Holstein Magazin

u. a.: Landesregierung zur aktuellen Corona-Lage

Donnerstag, 11. November 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 12. November 2021, 10:00 bis 10:30 Uhr

Am Sonntag läuft in Schleswig-Holstein die aktuell geltende Corona-Bekämpfungsverordnung aus. Die Landesregierung muss jetzt entscheiden, welche Regeln ab Montag im Land gelten sollen. Wie reagiert die Politik auf die zuletzt stark steigenden Infektionen und was bedeutet das konkret für die Menschen in Schleswig-Holstein? Klar ist: Die Diskussion um das Boostern, die Zahl der Erstimpfungen oder der Kosten für die Tests ist in vollem Gange. Und so sollen bald sogenannte stationäre Impfstellen landesweit öffnen. Die sind zwar kleiner als die früheren Impfzentren, aber dadurch könnten Arztpraxen bei den Corona-Impfungen entlastet werden. Außerdem appellierte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) alle Bürger, sich gegen das Virus impfen zu lassen. Kommt möglicherweise die 2G-Regelung wie in anderen Bundesländern? Wir fragen nach.

Weitere Informationen
Ministerpräsident Daniel Günther, Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) und Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) © NDR

Corona in SH: Landesregierung will Druck auf Ungeimpfte erhöhen

Ministerpräsident Daniel Günther hat sich am Donnerstagvormittag besorgt zur Corona-Lage in SH geäußert. mehr

Sylt und der Blanke Hans: Wie sähe die Insel ohne Sandvorspülungen aus?

Sie trotzt dem Blanken Hans Jahr für Jahr: die Insel Sylt. Seit Jahrzehnten schon gehört das kleine Eiland zu einem der beliebtesten Urlaubsorte in Deutschland. Damit die Insel auch eine Insel bleibt, muss ihre Küste künstlich stabilisiert werden. Tetrapoden vor Hörnum sind das eine. Aber die Nordsee spült bei Sturmfluten immer wieder viel Sand ab. Mittlerweile ist auch die Substanz der Insel angegriffen. Da helfen nur Sandvorspülungen, sagen manche Experten. Dabei werden 2,4 Millionen Kubikmeter Sand per Spülschiff und langer Rohrleitung an den Strand gepumpt. Ohne die Sandvorspülungen würde es die Insel bald nicht mehr geben. Wie sähe die Nordseeinsel ohne die teuren Sandvorspülungen aus? Wir fragen nach bei Experten vom Küstenschutz.

Weitere Informationen
Ein Rohr spült ein Sand-Wasser-Gemisch auf einen Strand. © NDR

Gegen den Inselschwund: Sandvorspülungen auf Sylt

Jährlich wird vor Sylt Sand vorgespült. Ohne Küstenschutz sähen etwa die Nord- und Süd-Enden der Insel völlig anders aus. mehr

Die weiteren Themen

Weitere Informationen
NDR Moderatorin Gabi Lüeße. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gabi Lüeße

Gabi Lüeße liebt die Abwechslung als Moderatorin und freut sich immer, wenn's um Medizin geht. mehr

Moderator Henrik Hanses © NDR Foto: Berit Ladewig

Henrik Hanses

Eigentlich wollte Henrik Hanses Lehrer für Sport und Deutsch werden. Doch dann hielt er das erste Mal ein Mikro. mehr

Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen