Schleswig-Holstein Magazin

u. a.: Warum sich in Flensburg die Corona-Mutation ausbreitet?

Dienstag, 16. Februar 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 17. Februar 2021, 10:00 bis 10:30 Uhr

Die Sorge vor der Ausbreitung der Corona-Mutation steigt auch in Schleswig-Holstein immer weiter. Besonders im Fokus ist dabei Flensburg. In der vergangenen Woche wurden dort mehr als 170 neue Corona-Fälle registriert. Jeder dritte Infizierte ist an der britischen Mutation erkrankt. Die Befürchtung der Experten ist: Dieser Wert wird in den nächsten zehn Tagen weiter steigen. Das größte Ziel der Stadt ist es, die Infektionsketten zu durchbrechen. Eine große Herausforderung, denn das Gefährliche an der Mutation ist, dass sie sich noch viel schneller verbreitet als das Coronavirus und zudem auch zu schwereren Verläufen führt. Dazu ein Schaltgespräch mit Infektiologe Prof. Jan Rupp vom UKSH in Lübeck.

Weitere Informationen
Kontrolleure laufen durch die leere Flensburger Innenstadt. © IMAGO / Willi Schewski Foto: Willi Schewski

Flensburg: Mehr als die Hälfte aller Fälle Corona-Mutationen

Das Malteser Krankenhaus in der Stadt, das viele Corona-Behandlungen im Norden übernommen hat, warnt vor baldigen Engpässen. mehr

Kinder im Lockdown

Wie wirkt sich der Lockdown auf die Gesundheit von Kindern aus? Die soziale Isolation hat Folgen - für die seelische, aber auch die körperliche Verfassung. Das haben Kinderärzte festgestellt. Viele ihrer jungen Patienten haben sich in der Pandemie zum Beispiel zusätzliche Pfunde angefuttert. Die Sportsachen liegen ungenutzt im Schrank, die Schule findet vor dem Computer statt, draußen rumtoben mit den Freunden - verboten. In der Adipositas-Ambulanz am UKSH rechnen die Ärzte mit einem Anstieg der kleinen Patienten. Schon jetzt ist ein Kind pro Schulklasse stark übergewichtig. Kinder im Lockdown - mögliche langjährige Folgen.

Weitere Informationen
Ein Kind mit Maske kuschelt sich an einen Teddybär © Colourbox Foto: Vladimir

So sehr macht der Lockdown Kindern und Jugendlichen zu schaffen

Nach einer Studie des UKE leidet knapp ein Drittel der Kinder und Jugendlichen unter psychischen Problemen - wegen der Corona-Regeln. mehr

Die weiteren geplanten Themen

Moderation
Eva Diederich  Foto: Berit Ladewig

Eva Diederich

Eva Diederich moderiert die Sendung Schleswig-Holstein 18:00 und berichtet als Reporterin für den NDR. In ihrer Freizeit schlägt ihr Herz für Musik, Sport und Motorradfahren. mehr

Moderator Christopher Scheffelmeier © NDR Foto: Berit Ladewig

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. An seinen ersten Besuch im Herbst 1989 erinnert er sich noch heute gerne. mehr

Moderation
Eva Diederich
Christopher Scheffelmeier
Redaktion
Susanne Ohlsen
Karin Lorenzen
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Visite 06:20 bis 07:20 Uhr