Schleswig-Holstein Magazin

u.a.: Neue Lieferung des Impfstoffes: Wie geht es weiter im Land?

Montag, 28. Dezember 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 29. Dezember 2020, 10:00 bis 10:30 Uhr

Seit Sonntag wird auch bei uns in Schleswig-Holstein gegen das Coronavirus geimpft. Mobile Teams aus einem Arzt und zwei Sanitätern versorgen vorrangig Bewohner von Alten- und Pflegeheimen - mit den rund 10.000 Impfeinheiten, die am Sonnabend geliefert wurden. Im Laufe des Montags soll zudem eine neue Lieferung mit 14.000 Impfdosen im Land ankommen. Dann können auch die ersten Schleswig-Holsteiner einen Impftermin telefonisch oder online für die landesweiten Impfzentren einholen. Die nehmen am vierten Januar ihre Arbeit auf. Nach dem offiziellen Impfstart in Lübeck: Was nehmen die Helfer von THW und Krankenversorgung aus den ersten Erfahrungen seit Sonntag mit für die kommenden Tage? An welchen Stellen muss noch nachgebessert werden? NDR-Reporter Christian Schepsmeier fragt nach.

Unterwegs mit Müllwerkern in Südholstein

Der Onlinehandel hat in den vergangenen Jahren einen deutlichen Zuwachs verspürt. Aber durch den Lockdown vor Weihnachten gab es für den Internet-Versandhandel einen zusätzlichen Boom. Die Folgen sind bereits sichtbar: Wertstoffcontainer quellen über und die Standplätze werden zur erweiterten Müllablage genutzt. In Anbetracht von Weihnachten und dem neuerlichen Lockdown arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitabreiter von AWSH, Abfallwirtschaft Schleswig-Holstein, bereits jetzt am Limit. Der Verpackungsmüll türmt sich nach den Weihnachtstagen. Nun sind die Müllwerker verstärkt unterwegs, müssen sich darüber hinaus auch noch um verschmutzte Wertstoffcontainer kümmern. NDR Reporterin Corinna Below war mit einem Müllteam im südlichen Teil des Landes unterwegs. Über die Folgen des Online-Shoppings - ein weiteres Thema bei uns in der Sendung.

Ungewöhnliches Schwimmbad in Reußenköge

Dirk Ketelsen ist erfolgreicher Windenergie-Unternehmer, seine Firma in Reußenköge (Kreis Nordfriesland) mit 17 Mitarbeitern betreut unter anderem Bürgerwindparks. Seit einigen Jahren hat sein Team ein thematisch passendes firmeneigenes Schwimmbad: die ausrangierte Röhre eines Windrades. Ein außergewöhnliches Projekt auch für die Architekten damals: Die Röhre wurde auf 25 Meter geschnitten und in die Horizontale gebracht. Darum herum wurde die Halle gebaut. Sie symbolisiert die Form eines Deiches, beinhaltet einen Wellnessbereich und ein Glaspanorama - für den Blick in die Landschaft. Die Mitarbeiter lieben das Schwimmbad - unter ihnen einige Triathleten, die während Corona auch nirgendwo trainieren konnten. NDR Reporterin Simone Steinhardt war beim Anbaden in diesem ungewöhnlichen Schwimmbad in Reußenköge dabei.

Die weiteren Themen

  • Positive Covid-19-Testergebnisse: Personalmangel im Pflegeheim Tellingstedt
  • Regionaler RückblickBlick: Was passierte 2020 von April bis Juni im Land?
  • Sportlerin des Jahres: Porträt über Kieler Ruderin Frieda Hämmerling

Moderation
NDR Moderatorin Gabi Lüeße. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gabi Lüeße

Gabi Lüeße liebt die Abwechslung als Moderatorin und freut sich immer, wenn Kühe in der Nähe sind. mehr

Moderator Henrik Hanses © NDR Foto: Berit Ladewig

Henrik Hanses

Eigentlich wollte Henrik Hanses Lehrer für Sport und Deutsch werden. Doch dann hielt er das erste Mal ein Mikro in der Hand und wusste: Das ist viel besser. mehr

Moderation
Gabi Lüeße
Henrik Hanses
Redaktion
Martina Gawaz
Rainer Stille
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen