Schleswig-Holstein Magazin

u.a. Diskussion um Beherbergungsverbote

Freitag, 16. Oktober 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 17. Oktober 2020, 03:45 bis 04:15 Uhr
Samstag, 17. Oktober 2020, 10:00 bis 10:30 Uhr

Mitten in den Herbstferien und nach der Telefonkonferenz mit Kanzlerin Merkel ist die Verwirrung unter den Bürgern in Deutschland groß: In welchen Bundesländern dürfen Touristen aus deutschen Risikogebieten noch Urlaub machen? Der Flickenteppich wächst. Mittlerweile haben sieben Bundesländer das umstrittene Beherbergungsverbot gekippt - zwei weitere sollen am Wochenende folgen. In Schleswig-Holstein gilt hingegen weiterhin: Reisende aus innerdeutschen Risikogebieten brauchen einen negativen Corona-Test, um hier zu übernachten. Das hat am Donnerstagabend noch das Oberverwaltungsgericht in Schleswig mitgeteilt und hatte eine Klage einer Familie aus dem Risikogebiet Recklinghausen abgelehnt. Diese wollte, dass das Beherbergungsverbot in Schleswig-Holstein gekippt wird. Sie hatte vor, ihre Herbstferien auf Sylt zu verbringen. Der Stand der Beherbergungsverbote, die Reaktionen: unser Thema in der Sendung.  

Weitere Informationen
Eine männliche Hand betätigt eine Klingel an einer Hotelrezeption. © Colourbox Foto: Kzenon

Eilantrag gegen Beherbergungsverbot in SH abgelehnt

Eine Familie aus Nordrhein-Westfalen wollte Urlaub auf Sylt machen und hatte gegen das Beherbergungsverbot geklagt. mehr

Eine männliche Hand betätigt eine Klingel an einer Hotelrezeption. © Colourbox

Streit um Beherbergungsverbot in Schleswig-Holstein

Ministerpräsident Günther will daran festhalten, die Branche kritisiert das scharf. Der Hotel- und Gaststättenverband spricht von Aktionismus. mehr

Angler helfen Eisvogel in Schafflund

Der Eisvogel hat es am Schafflunder Mühlenstrom nicht leicht: Der Boden ist an den meisten Stellen sandig, die Tiere können dort keine Brutröhren in die Uferkanten bauen, weil sie einstürzen würden. Jetzt will Dirk Rolfs, Vorsitzender vom "ASV Angelrute Schafflund" dem Vogel helfen und ihm neue Brutplätze bieten. Zwei spezielle Eisvogel-Nistkästen hat er schon gekauft und umgebaut. In diesen Tagen fahren er und seine Petrijünger die großen Kästen mit der langen Röhre zum Mühlenstrom und stellen sie auf. Die Idee zum Nistkästenbau hatten sie bereits im Frühjahr, als die Angler mit einer Wildkamera Bilder von einem Eisvogelpärchen einfangen konnten. Übrigens: Der Eisvogel dient als Indikator für gesunde Gewässer und ist ein echter Hingucker mit seinen auffällig schillernden Farben. NDR Reporter Frank Goldenstein ist beim Transport zum Mühlenstrom dabei.

Die weiteren Themen

Moderation
NDR Moderatorin Gabi Lüeße. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gabi Lüeße

Gabi Lüeße liebt die Abwechslung als Moderatorin und freut sich immer, wenn Kühe in der Nähe sind. mehr

Moderator Henrik Hanses © NDR Foto: Berit Ladewig

Henrik Hanses

Eigentlich wollte Henrik Hanses Lehrer für Sport und Deutsch werden. Doch dann hielt er das erste Mal ein Mikro in der Hand und wusste: Das ist viel besser. mehr

Moderation
Gabi Lüeße
Henrik Hanses
Redaktion
Sascha Grieve
Karin Lorenzen
Leitung der Sendung
Julia Stein
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Kulturjournal 01:50 bis 02:45 Uhr