Schleswig-Holstein Magazin

u.a. Letzte Konik-Pferde im Speicherkoog eingefangen

Dienstag, 08. September 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 09. September 2020, 03:45 bis 04:15 Uhr
Mittwoch, 09. September 2020, 10:00 bis 10:30 Uhr

Nach dem Tod von zehn Koniks im Speicherkoog im vergangenen Frühjahr hat das Land Schleswig-Holstein die Verantwortung für das Beweidungskonzept in dem Naturschutzgebiet vom NABU übernommen. Der NABU hat inzwischen etwa 60 Koniks verkauft. Die letzten 13 werden heute im Speicherkoog eingefangen. Die Beweidung wird laut Land durch Rinder und Schafe ersetzt. Denn - so heißt es vom LLUR - das Wiesenvogelschutzprojekt solle weiter vorangetrieben werden und dafür sei eine Rinder- bzw. Schafbeweidung besser, weil sie das Gras anders abfressen. Die Landwirts-Familie Wolf hatte damals mehrere Koniks aufgenommen, aufgepäppelt und wollte auch weiterhin eine kleine Konikherde im Speicherkoog betreuen. Dafür hatten sie ein umfassendes Betreuungskonzept vorgelegt und auch den Dithmarscher Kreistag hinter sich gebracht, denn die Koniks haben auch eine touristische Relevanz. Aber ihr Kampf um die Koniks im Speicherkoog scheint vergebens.

Disco-Betreiber demonstrieren am Mittwoch

Eigentlich wollten sie nicht demonstrieren. Doch inzwischen haben die Discotheken-Betreiber das Gefühl, auch sie müssten sich Gehör verschaffen. "Wir wollen auf keinen Fall in die Ecke der Verschwörungstheoretiker kommen. Deshalb haben wir uns so lange zurückgehalten", sagt Joey Clausen, der Inhaber der Disco Joy in Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg). Seit dem 14. März ist seine Disco geschlossen. 180.000 Euro Verlust haben sich seitdem angehäuft, sagt er. Bis Jahresende werden es 250.000 sein. Und er fragt sich, warum man nicht zumindest 100 Leute unter Beachtung eines klaren Hygienekonzepts in die Disco reinlassen kann. Clausen und seine Mitstreiter hatten auf einen Stufenplan der Landesregierung gehofft, wie in anderen Branchen. Aber der kommt offenbar nicht. Deshalb fahren sie heute zur Demo nach Berlin. Dass sie sich an die Maskenpflicht halten ist für Joey Clausen selbstverständlich. Denn: "Es gibt keinen Plan B."

Weitere Informationen
T-Shirts von Demonstrationsteilnehmern liegen auf der Wiese vor dem Reichstag bei der Demonstration "Existenzkrise in der Veranstaltungswirtschaft" des Bündnisses #AlarmstufeRot. © dpa-Bildfunk Foto: Britta Pedersen

Demo von Veranstaltern: "Wir schaffen das nicht"

Während viele andere unter Auflagen wieder arbeiten, fehlt der Veranstaltungsbranche eine Perspektive. "Es geht darum zu überleben", sagt ein Schleswig-Holsteiner. Am Mittwoch wurde demonstriert. mehr

Die weiteren Themen:

 

Moderation
NDR Moderatorin Marie-Luise Bram. © NDR Foto: Berit Ladewig

Marie-Luise Bram

Sie ist leidenschaftlich im Team dabei, denn : "Es ist aufregend, aktuell zu arbeiten!". mehr

NDR Moderator Gerrit Derkowski. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gerrit Derkowski

"Das Schleswig-Holstein Magazin ist für mich ein Stück Zuhause!", sagt Gerrit Derkowski. mehr

Moderation
Marie-Luise Bram
Gerrit Derkowski
Redaktion
Susanne Ohlsen
Martin Bechert
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen
Leitung der Sendung
Julia Stein