Schleswig-Holstein Magazin

u.a.: Schnupfen und Corona: Verunsicherung bei Eltern und Schülern

Mittwoch, 26. August 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 27. August 2020, 03:45 bis 04:15 Uhr
Donnerstag, 27. August 2020, 10:00 bis 10:30 Uhr

Eine Kinderaerztin untersucht einen kleinen Jungen. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Christin Klose
Was tun, wenn das Kind erkältet ist? Könnte eine großzügige Karenztagsregelung helfen, wenn Eltern ohne Krankschreibung für ein paar Tage zu Hause bleiben dürfen?

Eltern kleiner Kinder müssen da fast jeden Herbst und Winter durch: Der Nachwuchs hustet und schnieft, kann aber meist trotzdem weiter in die Kita oder die Schule gehen. Nur wenn es zu schlimm wird, muss zu Hause auskuriert werden. Nicht so in der Pandemie. Jetzt, wo nach monatelangem Notbetrieb und Homeshooling ein Stück Normalität zurückkehrt, aber auch die Erkältungszeit wieder losgeht, fragen sich Eltern und Erzieher: Wie soll das mit der Schnupfnase eigentlich in Corona-Zeiten gehen? Die Verunsicherung ist groß - vor allem bei Alleinerziehenden. Könnte eine großzügige Karenztagsregelung helfen, wenn Eltern ohne Krankschreibung für ein paar Tage zu Hause bleiben dürfen? Wir berichten, was Eltern und Erzieher nun fordern.

Eschen werden am Ihlsee gefällt

In einem Wald steht eine Esche mit kahler Krone, die von einem aus Asien eingeschleppten Pilz (Hymenoscyphus fraxineus) befallen ist. © picture alliance/Danny Gohlke/dpa-Zentralbild/dpa Foto: Danny Gohlke
Das Eschentriebsterben führt dazu, dass ihre Wurzeln verfaulen.

Seit Monaten sind zwei der beliebtesten Wanderwege in der Region Bad Segeberg gesperrt - aus Sicherheitsgründen. Denn viele der riesigen Eschen am Wegesrand drohen umzufallen. Grund: Das Eschentriebsterben, das dazu führt, dass ihre Wurzeln verfaulen. Laut Experten sind sie zum einen mit einem asiatischen Pilz befallen und zum anderen tut die lange Trockenphase ihr Übriges. Jetzt hat die Stadt mit einer großangelegten Fällaktion begonnen. Rund 140 kranke Eschen fällen die städtische Gärtnermeisterin Kerstin Pagel und ihr Team in den kommenden vier Wochen. Spätestens Ende September wollen sie fertig sein - und die Wanderwege wieder freigeben.  

Weitere Informationen
Eine Person mit Schutzausrüstung wirft den Motor einer Kettensäge an. © NDR Foto: NDR

300 kranke Eschen werden im Kreis Segeberg gefällt

Im Kreis Segeberg werden 300 Eschen gefällt. Die Bäume sind unheilbar von einem Pilz befallen und drohen umzustürzen. Daher wurden zwei beliebte Wanderwege schon vor Monaten gesperrt. mehr

Die weiteren Themen

Moderation
NDR Moderatorin Gabi Lüeße. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gabi Lüeße

Gabi Lüeße liebt die Abwechslung als Moderatorin und freut sich immer, wenn Kühe in der Nähe sind. mehr

Moderator Henrik Hanses © NDR Foto: Berit Ladewig

Henrik Hanses

Eigentlich wollte Henrik Hanses Lehrer für Sport und Deutsch werden. Doch dann hielt er das erste Mal ein Mikro in der Hand und wusste: Das ist viel besser. mehr

Moderation
Gabi Lüeße
Henrik Hanses
Redaktion
Martina Gawaz
Sascha Grieve
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen
Leitung der Sendung
Julia Stein

JETZT IM NDR FERNSEHEN

NDR Info 16:00 bis 16:10 Uhr