Schleswig-Holstein Magazin

u.a.: Lockerungen für Amateursportler: Wir schalten live zum LBV Phönix Lübeck

Mittwoch, 12. August 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 13. August 2020, 03:45 bis 04:15 Uhr
Donnerstag, 13. August 2020, 10:00 bis 10:30 Uhr

Gerade läuft ja die abgespeckte Variante der Fußball-Championsleague, nur ohne Zuschauer. Auch in vielen anderen Profisportbereichen ist zumindest das Training unter strengen Hygiene-Regelungen wieder gestattet. Aber wie sieht es im Breitensport aus? Viele Amateursportler fühlen sich benachteiligt, dass weiterhin kein normales Training stattfinden darf. Aber nun gibt es Hoffnung: Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) trifft sich mit dem Landessportverband und den Landesfachverbänden der Mannschaftssportarten Fußball, Handball und Volleyball, um über Lockerungen für den gesamten Sportbetrieb in Schleswig-Holstein zu beraten - unter Auflagen. Wie genau diese Lockerungen aussehen, ab wann sie gelten werden und unter welchen Auflagen Training mit mehr als zehn Sportlern gleichzeitig wieder möglich sein könnte - unser Thema in der Sendung. Dazu schalten wir live zu NDR Reporter Phillip Kamke, der beim Training der Hockeymannschaft von Phoenix Lübeck dabei ist.

Weitere Informationen
Symbolbild Amateurfußball in Zeiten der Coronakrise © Hanno Bode Foto: Hanno Bode

Spitzentreffen zu möglichen Lockerungen im Sport

Vertreter aus Politik und Sport kommen heute zusammen, um über mögliche Lockerungen für Tausende Amateur-Mannschaftssportler in SH zu sprechen. mehr

Hitze und Trockenheit: Hohe Waldbrandgefahr im Norden

Es knackt im Wald. Und das ist kein gutes Zeichen, sagen Experten. Denn das Knacken entsteht durch trockenes Holz. Ein klares Indiz dafür, dass die Waldbrandgefahr im Norden besonders hoch ist. Sollte es weiterhin heiß und trocken bleiben, könnte die höchste Waldbrandstufe (Stufe fünf) erreicht werden. Dann wären private Waldspaziergänge verboten. Dennoch sagen Waldexperten, dass Schleswig-Holstein besser aufgestellt ist in puncto Wald als andere Bundesländer. Das liegt am langfristigen Umbau des Waldes. NDR Reporter Carsten Salzwedel ist im Ricklinger Forst unterwegs. Dort ist der Boden derzeit stocktrocken. Wir berichten darüber, wie gefährlich ein Waldbrand ist, welche wirtschaftlichen Schäden so ein Feuer hinterlässt und welche Folgen ein Waldbrand für die Natur hat.

Weitere Informationen
Ein Schild mit der Aufschrift "Waldbrandgefahr" in einem Wald. © imago

Hohe Waldbrandgefahr in Norddeutschland

Der Deutsche Wetterdienst warnt wegen der anhaltenden Trockenheit vor einer erhöhten Waldbrandgefahr. Wie sieht es in Ihrem Bundesland aus? Ein Überblick. mehr

Die weiteren Themen

Moderation
NDR Moderatorin Harriet Heise. © NDR Foto: Berit Ladewig

Harriet Heise

Die Powerfrau sagt es kurz und knapp: "Moderatorin für unsere Sendung - mein Traumjob!". Denn einen Arbeitstag krönt für Harriet immer "das Sahnehäubchen" um 19.30 Uhr. mehr

Moderator Christopher Scheffelmeier © NDR Foto: Berit Ladewig

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. An seinen ersten Besuch im Herbst 1989 erinnert er sich noch heute gerne. mehr

Moderation
Harriet Heise
Christopher Scheffelmeier
Redaktion
Sascha Grieve
Andreas Kirsch
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Visite 20:15 bis 21:15 Uhr