Schleswig-Holstein Magazin

u.a.: Hoffnung in den Segelhäfen: Saisonvorbereitungen der Segler

Freitag, 01. Mai 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 02. Mai 2020, 03:45 bis 04:15 Uhr
Samstag, 02. Mai 2020, 10:00 bis 10:30 Uhr

Es wird wärmer, die Sonne scheint: Aber in vielen Bereichen macht die Corona-Krise einen dicken Strich durch die Rechnung. Das betrifft auch die Segler an Schleswig-Holsteins Küsten. Ob in Flensburg, Lübeck oder Kiel: Normalerweise zieren weiße Segel überall den Horizont auf See. Aber es sind kaum Boote auf dem Wasser, auch das Bild auf der Schlei ist im Moment nicht komplett. Nun hat die Landesregierung erklärt, dass auch Bootsbesitzer ab 04. Mai endlich wieder auf das Wasser dürfen.

In den Betrieben, in denen die Boote im Winter lagern, ziehen sich die ganzen notwendigen Arbeiten normalerweise über das ganze Frühjahr. Jetzt muss alles "ganz schnell" gehen. Viele Bootseigner kommen aus anderen Bundesländern, kommen darum gar nicht an die Boote heran, lassen ihre Boote teilweise sogar einfach stehen. Über die aktuellen Vorbereitungen in den Sportboothäfen berichtet unser Reporter Sebastian Duden, er hat in Brodersby nachgefragt.

Der eine an Bord, der andere im Hafen: Helgoländer Brüder

Die Corona-Pandemie und die daraus resultierenden Kontaktbeschränkungen reißen viele Familien auseinander. Besonders auf den Inseln, zum Beispiel auf Helgoland. Thies Claassen ist gebürtiger Helgoländer und Azubi als Schiffsmechaniker. Für die Ausbildung hat er seinen Erstwohnsitz nach Cuxhaven verlegt, wo er wohnt. Einmal pro Woche fährt er nach Hause auf die Insel - aber darf zur Zeit seine Heimat nicht betreten. Unten am Pier sieht er dann seinen Bruder, der im Hafen von Helgoland arbeitet - und nicht an Bord darf. So sehen sich die Brüder zwar, können sich aufgrund der aktuellen Coronaregeln aber nur aus der Ferne unterhalten. Seine Eltern sieht er gar nicht, denn der Vater ist nicht gut zu Fuß und die Mutter arbeitet, wenn er im Hafen anlegt. Wir haben Thies Claassen auf seinem Weg nach Helgoland begleitet.

Die weiteren Themen

Moderation
NDR Moderatorin Harriet Heise. © NDR Foto: Berit Ladewig

Harriet Heise

Die Powerfrau sagt es kurz und knapp: "Moderatorin für unsere Sendung - mein Traumjob!". Denn einen Arbeitstag krönt für Harriet immer "das Sahnehäubchen" um 19.30 Uhr. mehr

Moderator Christopher Scheffelmeier © NDR Foto: Berit Ladewig

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. An seinen ersten Besuch im Herbst 1989 erinnert er sich noch heute gerne. mehr

Moderation
Harriet Heise
Christopher Scheffelmeier
Redaktion
Sven Nielsen
Eike Lüthje
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen