Schleswig-Holstein Magazin

u. a. Landesregierung plant Bußgeld-Katalog

Freitag, 03. April 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 04. April 2020, 10:00 bis 10:30 Uhr

Noch waren es nur Ermahnungen, wenn man sich nicht an die Schutzmaßnahmen hält, aber das kann sich nun ändern. Denn die Landesregierung hat die Einführung eines Bußgeldkatalogs beschlossen. Der soll noch an diesem Wochenende an die Behörden in Schleswig-Holstein verteilt werden. So sollen die Schleswig-Holsteiner, die sich nicht an die Corona-Maßnahmen halten, eine Geldstrafe zahlen müssen. Unklar ist noch, wie viel Geld Menschen bei uns im Land zahlen sollen, wenn sie sich nicht an die Regeln halten.

Auch in Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern gibt es bereits einen Bußgeld-Katalog bei Verstößen gegen die Corona-Maßnahmen. Wer sich zum Beispiel nicht an den Abstand von 1,5 Metern von Mensch zu Mensch hält, muss in den beiden Bundesländern 150 Euro Strafe zahlen. Das gilt auch für Menschen, die sich auf Spielplätzen aufhalten. Deutlich teurer wird es für Ladenbesitzer, die ihr Geschäft öffnen oder nehmen Hotels Gäste auf, obwohl sie es nicht dürfen, sind 4.000 Euro für den Betreiber fällig.

Weitere Informationen

Corona-Regeln: Bußgeldkatalog beschlossen

Die Landesregierung hat festgelegt, wie viel Geld Verstöße gegen die Sonderregeln in der Corona-Krise kosten: zwischen 150 und 4.000 Euro. Der Bußgeldkatalog tritt sofort in Kraft. mehr

Streit in Tönning: Anwohner verärgert über insolvente Mülldeponie

Die Anwohner sind genervt: In Tönning (Kreis Nordfriesland) rottet seit mehr als einem Jahr eine Mülldeponie vor sich hin. Der Betreiber ist seit Dezember 2018 insolvent, seitdem ist dort so gut wie nichts mehr passiert. Rund 2.000 Tonnen Gewerbeabfälle und etwa 800 Tonnen Holzmüll sollen auf dem Gelände liegen, auf dem sich die Ratten tummeln. Jeden Morgen bedient sich zudem ein Schwarm Krähen aus dem Schlossgarten an dem Müll, in dem sich wohl auch Speisereste finden lassen. Weil es Sache des Insolvenzverwalters ist, gibt es keine Handhabe für die Tönninger Anwohner. Neben dem Rattenbefall wird die Mülldeponie auch zum massiven Umweltproblem. Über die Situation vor Ort - NDR Reporterin Laura Albus hat nachgefragt.

Weitere Informationen
02:44

Insolvente Mülldeponie verärgert Tönninger

In Tönning rottet eine Mülldeponie seit über einem Jahr vor sich hin, nachdem der ehemalige Betreiber Insolvenz angemeldet hat. Nun hofft die Stadt auf einen neuen Investor. Video (02:44 min)

Die weiteren Themen

Moderation

Harriet Heise

Die Powerfrau sagt es kurz und knapp: "Moderatorin für unsere Sendung - mein Traumjob!". Denn einen Arbeitstag krönt für Harriet immer "das Sahnehäubchen" um 19.30 Uhr. mehr

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. An seinen ersten Besuch im Herbst 1989 erinnert er sich noch heute gerne. mehr

Moderation
Harriet Heise
Christopher Scheffelmeier
Redaktion
Sven Nielsen
Martin Bechert
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen