Morden im Norden

Selbstlos

Donnerstag, 28. April 2022, 22:50 bis 23:35 Uhr

Ein junges Mädchen wird nachts auf einer Landstraße vor Lübeck von einem Lkw erfasst und getötet. Erste Untersuchungen am Unfallort ergeben, dass die 16-jährige Jasmin vor einem Angreifer aus einem Waldstück auf die Straße geflüchtet ist.

Für ihren Bruder Benni steht fest: Jasmin ist vor Armin Lange davongelaufen, mit dem er nur Stunden zuvor wegen Jasmin in einen handfesten Streit geraten war. Kiesewetter und Englen halten Armins Schuld jedoch nicht für bewiesen.

Sarah Lehmanns (Nadja Bobyleva, M.) Freund Bernd Harms (Martin Gruber, l.) neigt zu Gewaltausbrüchen. Ihr Sohn Tobi (Moritz Hoyer, r.) versucht seine Mutter zu beschützen. © NDR/ARD/Georges Pauly
Sarah Lehmanns (Nadja Bobyleva, M.) Freund Bernd Harms (Martin Gruber, l.) neigt zu Gewaltausbrüchen. Ihr Sohn Tobi (Moritz Hoyer, r.) versucht seine Mutter zu beschützen.

Armin wurde kürzlich aus der Psychiatrie entlassen und wohnt seitdem auf dem Bauernhof von Sarah Lehmann. Auch Sarah ist von Armins Unschuld überzeugt, weil ihr Untermieter sich so liebevoll um ihren achtjährigen Sohn Tobi kümmert, ganz anders als ihr eifersüchtiger, zu Gewaltausbrüchen neigender Freund Bernd. Als sich in der Nachbarschaft unter Bennis Führung ein Lynchmob formiert, droht die Situation zu eskalieren.

Produktionsland
Bundesrepublik Deutschland
Produktionsjahr
2018
Schauspieler/in
Sven Martinek als  Finn Kiesewetter
Ingo Naujoks als  Lars Englen
Julia Schäfle als Nina Weiss
Veit Stübner als  Herr Schroeter
Proschat Madani als  Dr. Hilke Zobel
Christoph Tomanek als Dr. Henning Strahl
Nadja Bobyleva als Sarah Lehmann
Moritz Hoyer als Tobi Lehmann
Max Hegewald als Armin Lange
Martin Gruber als Bernd Harms
Andreas Anke als Jörg Kruse
Leon Seidel als Benni Kruse
Lilly Joan Gutzeit als Jasmin Kruse
Tobias J. Lehmann als Dieter Röder
Jonas Minthe als Gregor
Regie
Michael Riebl
Autor/in
Anna Dokoupilova
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus