Morden im Norden

Heile Familie

Donnerstag, 11. Februar 2021, 22:00 bis 22:50 Uhr

Bei einem Überfall in einem Lübecker Park wird Markus Henn, der mit seinem Pflegekind unterwegs war, schwer verletzt. Er fällt ins Koma. Das Kleinkind ist verschwunden. Schnell fällt der Verdacht der Ermittler auf die leibliche Mutter Mia Watzke.

Bei einem Überfall in einem Lübecker Park wird Markus Henn (Sascha Rotermund, r.), der mit seinem Pflegekind unterwegs war, von einer jungen Frau [Mia Watzke (Ruby O. Fee, l.)] überfallen und schwer verletzt. Er fällt ins Koma. © NDR/Georges Pauly
In einem Lübecker Park wird Markus Henn von einer jungen Frau überfallen und sein Pflegekind entführt.

Mia war heroinabhängig und hatte ihr Baby nach der Geburt zur Adoption freigegeben. Jetzt ist das Mädchen mit ihrem Sohn und ihrem Freund auf der Flucht. Die Ermittler setzen alles daran, das Trio aufzuspüren, und stoßen bei ihren Ermittlungen auf Widersprüche.

Mia war schon länger clean. Sie hatte bereits einen Besuchstermin für ihr Kind. Warum sollte sie das Kind entführen? Und welche Rolle spielt die Bewährungshelferin Barbara Eifert, die mit ihrem Gutachten den Besuchstermin verhindert hat?

Produktionsland
Bundesrepublik Deutschland
Produktionsjahr
2018
Schauspieler/in
Sven Martinek als  Finn Kiesewetter
Ingo Naujoks als  Lars Englen
Julia Schäfle als Nina Weiss
Veit Stübner als  Herr Schroeter
Proschat Madani als  Dr. Hilke Zobel
Christoph Tomanek als Dr. Henning Strahl
Ruby O. Fee als Mia Watzke
Regula Grauwiller als Barbara Eifert
Yasin Boynuince als Cem Ergün
Idil Üner als Bilge Ergün
Jodie Leslie Ahlborn als Jana Henn
Sascha Rotermund als Markus Henn
Umut Tzitzi Giousouf als Nicklas
Autor/in
René Förder
Stephan Pächer
Regie
Michi Riebl
Redaktion
Diana Schulte-Kellinghaus