mareTV

Mallorca & Co - Die Balearen

Mallorcas Image ist schlecht: "17. Bundesland", "Ballermann", "Putzfraueninsel". Oft wird die Inselschönheit im Mittelmeer verhöhnt. "mareTV" zeigt den Charme der Balearen jenseits von Sangria-Eimern und Ramba-Zamba. "mareTV" hat Pioniere getroffen, die schon nach Mallorca reisten, als das Meer noch den Fischern gehörte und die Insel noch nicht "Malle", sondern ein echtes Abenteuer war.

Einer dieser "Entdecker" ist Winfried Belshof: Als er das erste Mal nach Mallorca kam, gab es an der ganzen Playa de Palma nur drei Hotels. In Calonge, an der Südostküste Mallorcas, besucht "mareTV" das liebenswerte Ehepaar Rafael und Antonia. Sie sind seit mehr als 50 Jahren verheiratet. Alles, was sie zum Leben brauchen, geben ihnen ihre Tiere, ihr Garten oder das Meer. Gegen seinen Bruder Guillermo tritt Rafael an in einem Kochduell: Sobrasada, scharfe Schweinswurst mit Honig aus eigenen Bienenstöcken, gegen schwarzen Oktopus-Reis mit Meersalz.

"mareTV" berichtet außerdem über die weiteren Baleareninseln. Auf Menorca pflegt man einen ungewöhnlichen und recht gefährlichen Reitstil. Am Strand von Formentera gehen Männer mit selbst gebauten Gitarren baden. Und Cabrera, die kleinste bewohnte Baleareninsel, ist noch heute nicht für jeden zugänglich. Das paradiesische Eiland ist Schutzraum für seltene Pflanzenarten, Seevögel und Eidechsen. Streng kontrolliert die Guardia Forestal jeden Fremden, der sich hierher verirrt. Nur eine Nacht dürfen Segler auf der Insel bleiben und das auch nur mit schriftlicher Genehmigung. Manch einer ist auch froh, am nächsten Tag wieder die Segel setzen zu können, denn auf Cabrera soll es spuken ...

Produktionsleiter/in
Eva-Maria Wittke
Redaktionsleiter/in
Dirk Neuhoff
Redaktion
Barbara Denz
Carola Meyer
Alexander von Sallwitz
Autor/in
Sebastian Bellwinkel
Michael McGlinn
Sarah Zierul