Nordmagazin - Land und Leute

Donnerstag, 05. November 2020, 18:00 bis 18:15 Uhr

Gewässerverunreinigung: Illegale Abwassereinleitung in den Windelbringsbach

Die Karls Markt OHG in Rövershagen bei Rostock soll im Sommer ungeklärtes Abwasser in einen Bach eingeleitet haben. Die Staatsanwaltschaft Rostock ermittelt wegen des Vorwurfs der Gewässerverunreinigung. Auch durch den Landkreis Rostock wurde ein verwaltungsrechtliches Verfahren eingeleitet. Der Vorwurf lautet: "Illegale Abwassereinleitung in die Gewässer zweiter Ordnung Windelbringsbach, Radelbach und in den Radelsee."

Weitere Informationen
Trübes Wasser in einem Bach

Verschmutzter Bach: Ermittlungen gegen Erdbeerhof

Die Karls Markt OHG in Rövershagen bei Rostock soll im Sommer ungeklärtes Abwasser in einen Bach eingeleitet haben. mehr

Auftakt: Mordprozess in Rostock

In Rostock begann der Prozess gegen einen 36-jährigen Deutschen. Ihm wird vorgeworfen einen langjährigen Freund ermordet zu haben. Beide sollen im Mai in der Wohnung des Angeklagten in Groß Klein Alkohol getrunken und einen Film geschaut haben. In den frühen Morgenstunden habe der 36-jährige dann seinen Freund getötet, so die Anklage. Ein Urteil wird Ende des Monats erwartet.

Proteste: geplanter Tiefsee-Containerhafen in Swinemünde sorgt für Unmut

Ein gigantisches Hafenprojekt auf polnischer Seite sorgt auf der Insel Usedom für Proteste. In der Nachbarstadt Swinemünde soll ein Tiefsee-Containerhafen entstehen. Die Sorge der Usedomer ist nun, dass Polen das Projekt ohne ausreichende Umweltverträglichkeitsprüfung durchsetzt.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Tatort 22:00 bis 23:30 Uhr