Nordmagazin - Land und Leute

Donnerstag, 28. Mai 2020, 18:00 bis 18:15 Uhr

Familienbetrieb: Schausteller in der Corona-Krise

Seit 38 Jahren ist Frank Rathsack als Schausteller in Vorpommern unterwegs. Er ist selbstständig - so wie alle in seiner Familie: sein Bruder, seine Schwester und auch seine Frau arbeiten in dem Familienbetrieb. Die Coronavirus-Pandemie hat den Auftakt der Volksfeste im März in diesem Jahr unmöglich gemacht. Die Karussells und Buden der Schausteller-Familie stehen jetzt immer noch im Winterquartier. Für die Familie eine Katastrophe.

Nächstenliebe: 30 Jahre Tschernobyl-Hilfe Marlow

900 Bananenkisten voller Kindersachen und Spielzeug warten darauf endlich verladen zu werden. Richtung Bezirk Mosyr. 100 km von Tschernobyl. Alljährlich werden durch den Verein Hilfsgüter in das verstrahlte Gebiet geliefert. Gesundheitlich leiden die Bewohner dort bis heute an den Folgen des Reaktorunfalls, denn über ihre Region zogen die verseuchten Wolken zuerst hinweg. Doch durch die Corona-Pandemie können die Ehrenamtlichen ihre Reise nicht antreten. Regale im Lager quellen über. Eine Entscheidung aus dem Ministerium warten sie nun ab, in der Hoffnung, dass 20 Leute den gesponserten LKW eines Marlower Möbelwerks beladen dürfen.

Traumjob: Friseurmeisterin gibt angehenden Azubis Tipps

Wer eine Ausbildung beginnen möchte, sollte sich natürlich vorher informieren. Die meisten lesen im Internet nach, kennen vielleicht jemanden, der in dem Traumberuf arbeitet. Aber so ein Gespräch mit einem echten Profi, jemandem, der in dem Bereich ausbildet, ist durch nichts zu ersetzen. Wir haben eine erfahrene Friseurmeisterin gefragt, worauf angehende Azubis unbedingt achten sollten.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert