Nordmagazin - Land und Leute

Donnerstag, 30. April 2020, 18:00 bis 18:15 Uhr

Corona in MV

Kurzarbeit: Familien leben derzeit am Existenzminimum
Für viele Familien im Land sind Verdienstausfälle derzeit eine existenzielle Sorge. Die Auszahlung des Kurzarbeitergeldes kann bis zu 12 Wochen in Anspruch nehmen. Für die Miete reicht es meist noch, doch dann wird es schon eng. Das Beispiel einer 4-köpfigen Familie aus Waren.

Corona-Krise: Arbeitsmarktzahlen im Land steigen an
Erstmals seit fast 30 Jahren in einem April ist die Zahl der Arbeitslosen in Mecklenburg-Vorpommern wieder gestiegen. Die Corona-Epidemie hat das verursacht. Am Vormittag hat die Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit die Zahlen für April veröffentlicht. Danach sind im Land aktuell rund 65 tausend Menschen ohne Arbeit. Die Quote stieg auf 7,9 Prozent.

Hauptsaison: Tomatenernte im Land läuft an
Seit Anfang April hat die Tomatenernte in Barth in Vorpommern begonnen. Erst waren die ganz kleinen Sorten dran, seit dieser Woche werden die typischen Barther Cocktail-Tomaten geerntet. Im Gewächshaus ist jetzt - trotz Corona-Krise - Hauptsaison.

Genesung: Ehemaliger Corona-Patient hat Infektion gut überstanden
Das Corona-Virus hat Deutschland weiter fest im Griff. Rund 77 Tausend Menschen gelten in Deutschland jedoch bereits als geheilt. Darunter auch ein Modehändler aus Binz - Rügens erster Corona-Fall.

Moderation
Thilo Tautz
Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert