Hamburg Journal 18.00 Uhr

Hanseatic Help erweitert Angebot

Dienstag, 19. Mai 2020, 18:00 bis 18:15 Uhr

Notiz beim Telefonieren © picture-alliance / maxppp Foto: Michele Constantini
Gemeinsame Sache heißt das neue Telefon-Projekt von Hanseatic Help.

Die Kleiderkammer von Hanseatic Help in der Großen Elbstraße ist zwar noch geschlossen, aber das bedeutet keineswegs, dass hinter den dichten Schotten nicht gearbeitet wird. Ganz im Gegenteil. Der Tatendrang der Freiwilligen ist ungebrochen und so hat sich unter dem Dach von Hanseatic Help eine neue Hilfsplattform entwickelt. Gemeinsame Sache heißt das neue Telefon-Projekt. Rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten Menschen, die wegen Corona lieber Zuhause bleiben, ihre Hilfe an. Und der Bedarf ist da, egal ob beim Einkaufen, dem Gassigehen mit dem Hund oder auch nur beim Wäscheaufhängen im Keller. Aber auch in der großen Kleiderkammer herrscht ordentlich Betrieb. Da viele andere Initiativen z.B. die Kleiderkammer ihre Arbeit in der Corona Zeit eingestellt haben, hat Hanseatic Help mehr zu tun als vorher. Julia Wulf schaut sich einmal an, wie hinter den Türen von Hanseatic Help freiwillige Hilfe trotz Corona weiter organisiert wird.

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Sandra Eichmann
Moderation
Julia Wulf
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel