Hamburg Journal 18.00

Hamburgs kulturelles Erbe

Montag, 02. März 2020, 18:00 bis 18:15 Uhr

Schwäne sammeln sich am 17.11.2015 in Hamburg auf der Alster vor der Rathausschleuse.  Foto: Bodo Marks
Gehören zur Alster einfach dazu: Hamburgs Alsterschwäne.

Wer Hamburg zum ersten Mal besucht, für den führt eigentlich kein Weg an den Alsterschwänen vorbei. An den Alsterarkaden bekommt man ein tolles Bild von Hamburg - den Schwänen, der Alster und dem Rathaus. Wer dann noch ein bisschen weiter schlendert, für den bleibt dann gewissermaßen die Zeit plötzlich stehen: Denn hier befindet sich die Mellin-Passage, Hamburgs älteste Einkaufpassage aus dem 19. Jahrhundert. Durch Jugendstil-Malereien wird der Einkauf von Büchern, Porzellan, Vasen oder Tee noch mondäner. Namensgeber war übrigens der Biskuitbäcker Mellin, der von London nach Hamburg kam, um hier mit seinem Geschäft ansässig zu werden.

Auf der Suche nach dem kulturellen Erbe

Julia Wulf ist heute in der Innenstadt unterwegs, auf der Suche nach Hamburgs kulturellem Erbe. Wie vielfältig das sein kann, zeigen auch eine Ausstellung im Museum für Hamburgische Geschichte und ein neuer Bildband über die Speicherstadt.

Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Nastasja Müller
Moderation
Julia Wulf
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel