Hamburg Journal

Montag, 17. Juni 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 18. Juni 2019, 04:15 bis 04:45 Uhr
Dienstag, 18. Juni 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr

"No. 5 Elbe" wieder an der Oberfläche

Nächtlicher Erfolg für die Bergungsmission des Denkmalschiffs "No. 5 Elbe" in der Schwingemündung: Seit heute ist das gesunkene, 135 Jahre alte Schiff wieder an der Wasseroberfläche. Taucher einer spanischen Spezialfirma haben am späten Sonntagabend den ersten Hebeversuch gestartet. Auflaufendes Wasser brachte das Schiff in der Nacht erfolgreich zum Aufschwimmen. Das Schiff liegt jetzt an der Hafenspundwand in der Schwingemündung. Wann der Lotsenschoner nach Hamburg gebracht werden soll, wird noch entschieden - erst einmal muss der volle Schaden abgeklärt und sichergestellt werden, ob das Schiff überhaupt schwimmfähig ist.

Saniert, gesunken und gehoben: Das Drama um die "No. 5 Elbe"

Alan Parsons Live Project im Stadtpark

Alan Parson ist eine lebende Legende. Schon bei den Beatles saß er als Tontechniker mit im Studio, bei Pink Floyd war er federführend verantwortlich für "The Dark Side of the Moon". Mitte der 1970er-Jahre trat er auch als Bandleader in Erscheinung. Riesenerfolge waren es damals - bis heute macht er aber weiter Musik. Sein neues Album heißt "The Secret" - eine Rückkehr zu dem Sound, der ihn berühmt gemacht hat. Am Sonntagabend war Alan Parson mit seiner Band live im Stadtpark.

Weitere Informationen
NDR 90,3

Ihr Bild vom Alan Parsons Live Project Konzert

NDR 90,3

Waren Sie beim Konzert von Alan Parsons Live Project im Stadtpark in Hamburg dabei? Hier finden Sie die Besucher-Bilder des Abends, die NDR 90,3 und das Hamburg Journal von Ihnen gemacht hat. mehr

Eröffnung der Hamburger Ballett-Tage

Die Ballett-Tage sind Höhepunkt und Abschluss der Saison des Hamburg Balletts. Internationale Kompagnien gastieren in der Stadt, das Ensemble des Hamburg Balletts tanzt Klassiker und Neuheiten aus dem Repertoire. Zum ersten Mal übergibt John Neumeier zur Eröffnung an drei junge Choreographen: Aleix Martinez, Marc Jubete und Edvin Revazov - praktisch eine erste Übergabe an den Nachwuchs durch den Meister, der dieses Jahr 80 Jahre alt wurde. Die drei haben zu Shakespeares Sonetten ein gemeinsames Werk choreographiert. Das Hamburg Journal war bei der Premiere dabei.

Ballett-Tänzer trainieren für die Ballett-Tage in der Staatsoper.

Ballett-Tage starten mit Shakespeare-Sonetten

Hamburg Journal -

Bei den Hamburger Ballett-Tagen treten in diesem Jahr drei junge Choreografen in die Fußstapfen von John Neumeier: Zur Eröffnung kreieren sie "Shakespeare - Sonette".

4,33 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Themen:

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Jan Frenzel
Gabriela Mirkovic
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Ulf Ansorge