Hamburg Journal

Dienstag, 23. April 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 24. April 2019, 04:15 bis 04:45 Uhr
Mittwoch, 24. April 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr

Schwierigkeiten bei Abriss der Cityhof-Hochhäuser?

Bald geht es los: Der Abriss der Cityhof-Hochhäuser steht unmittelbar bevor. Doch das Ganze könnte sich komplizierter gestalten, als ursprünglich geplant. Denn die Hamburger Hochbahn befürchtet Schwierigkeiten durch den Abriss. Sie warnt insbesondere vor Gefahren für den U-Bahn-Betrieb. Das Grundwasser könnte absinken und bewirken, dass sich Gleise verschieben. Vor einem Monat hatte die Stadtentwicklungsbehörde den Abriss der City-Hochhäuser aus den 50er-Jahren genehmigt. Das Hamburg Journal erklärt, was hinter den Befürchtungen steckt.

Weitere Informationen

City-Hof darf abgerissen werden

Die denkmalgeschützten City-Hochhäuser am Hamburger Hauptbahnhof werden trotz aller Bedenken abgerissen. Die Behörde für Stadtentwicklung hat jetzt die Genehmigung erteilt. (20.03.2019) mehr

Hammerbrook: Großbrand in Lagerhalle

Die Hamburger Feuerwehr hat in der Nacht einen Großbrand in einer Lagerhalle in Hammerbrook gelöscht. Der Rauch war in mehreren Stadtteilen zu riechen. Die Löscharbeiten waren kompliziert. In der Halle brannten Kartons und Verpackungsmaterialien. Bis in die Morgenstunden war die Feuerwehr mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Die Halle brannte komplett aus. Erst vor knapp zwei Jahren war ein Teil der Halle schon einmal bei einem Großbrand zerstört worden. Das Hamburg Journal berichtet über die Hintergründe des Großbrandes.

Weitere Informationen

Rauch über Hamburg: Großbrand in Lagerhalle

Der Rauch zog in der Nacht durch mehrere Hamburger Stadtteile: In einer Lagerhalle in Hammerbrook haben Kartons und Verpackungsmaterialien gebrannt. Es war nicht das erste Feuer dort. mehr

Der Hamburger Bücherkoffer

Weniger "Du musst lesen", mehr "Wir lesen und das macht Spaß". Das ist das Motto des Projekts "Hamburger Bücherkoffer". Und der geht deshalb am Dienstag, dem Welttag des Buches, mit großer Mission auf Reisen. In der Georg-Kerschensteiner-Grundschule in Harburg wird die gefeierte Kinderbuchautorin Ursel Scheffler mit dem "Hamburger Bücherkoffer" im Gepäck vor Erstklässlern lesen. Der Koffer enthält eine Auswahl von Büchern in verschiedenen Sprachen. Jede Woche reist er nach Schulschluss mit einer Schülerin oder einem Schüler nach Hause, wodurch nach und nach alle Familien angesprochen werden können. Denn aktuell kann jedes fünfte Kind am Ende der Grundschulzeit nicht richtig lesen. Das soll sich ändern. Das Hamburg Journal begleitet den "Hamburger Bücherkoffer" an diesem Tag bei seiner Mission: Kindern zeigen, dass lesen Spaß macht.

Weitere Themen:

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Jan Frenzel
Dörte Kiehnlein
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa