Hamburg Journal

Samstag, 13. April 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 14. April 2019, 04:15 bis 04:45 Uhr
Sonntag, 14. April 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr

Norddeutschlands größter Pflanzenmarkt in Rosengarten

Norddeutschlands größter Pflanzenmarkt steht fest im Kalender der Hobby-Gärtner. Sie kommen nicht nur aus Hamburg, sondern aus ganz Deutschland und sogar den Nachbarländern in die kleine Einheitsgemeinde Rosengarten nach Niedersachsen angereist. Mehr als 130 ausgesuchte Aussteller aus dem In-und Ausland präsentieren hier zwei Tage lang grüne Raritäten und bunte Blütenträume. Beratung und Tipps der Experten inklusive. Das Hamburg Journal sucht nach den ungewöhnlichsten und schönsten "Schätzen" für Balkon und Garten.

Weitere Informationen
Der schönste Kleingarten des Nordens

Der schönste Kleingarten des Nordens

Der schönste Kleingarten des Nordens

Der NDR sucht den schönsten Kleingarten des Nordens. Vier Laubenpieper aus Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg treten um den Titel an. mehr

Steilshoop: Streit um Abriss der Schule am See

Angelika Biermaier ist sauer. Die Anwohnerin lebt seit vielen Jahren in Steilshoop und ist Mitglied im Verein zum Erhalt und Nachnutzung der Schule am Borchertring. Es ist ein Schulgebäude aus den 1960er-Jahren in idyllischer Lage direkt am See. Doch die Grundschule wird abgerissen und zukünftig an einen neuen Standort in Steilshoop ziehen, in den so genannten Campus Steilshoop. Auf dem frei gewordenen Gelände will die SAGA 400 bis 500 Wohnungen bauen. Die Anwohner hingegen wollen die Schule am See erhalten und selber nutzen, in Form einer Genossenschaft. Nach Wünschen von Angelika Biermaier und ihren Mitstreitern soll eine Art Stadtteilzentrum mit Kulturangeboten entstehen. Der Bezirk Wandsbek spricht sich hingegen für Abriss und die Bebauung von Wohnungen aus.

Weitere Informationen

Max-Brauer-Schule: Eltern gegen Ausbaupläne

Die Hamburger Schulbehörde möchte den Grundschul-Teil der renommierten Max-Brauer-Schule deutlich vergrößern. Die Pläne sorgen bei Eltern und Lehrern der Schule für großen Unmut. mehr

Hamburger Hafen: Containerumschlag mit Schweden steigt

Schweden gilt als viert wichtigster Handelspartner für den Hamburger Hafen. Unter den Ostsee-Verbindungen sticht das Königreich im Jahr 2018 im Containerverkehr positiv heraus. Zuletzt hat es einen Zuwachs von knapp zwölf Prozent gegeben. Unter den europäischen Handelspartnern erreicht Schweden in Hamburg sogar den zweiten Rang. Elf Liniendienste kommen zum Einsatz, die in der Regel wöchentlich verkehren. Neben Stockholm werden die Häfen Ahus, Gävle, Göteburg, Halmstad, Helsingborg, Malmö, Norrköping, Pitea und Södertalje angelaufen. Welche Waren vor allem transportiert werden und wieso immer mehr Ladung über Hamburg läuft, erklärt das Hamburg Journal. 

Weitere Informationen

Hafen-Bilanz: Rückläufig, aber "respektabel"

Der Hamburger Hafen hat im vergangenen Jahr Marktanteile verloren. Sowohl die Zahl der Container als auch der Gesamtumschlag sind gesunken. Die Elbvertiefung bringt aber mehr Zuversicht. mehr

Der Siegeszug der Containerriesen

Die Container haben den Warenverkehr revolutioniert. 1968 wurde erstmals ein Container in Hamburg gelöscht. Seitdem sind die Schiffe und der Umschlag gigantisch gewachsen. mehr

Hamburgs Hafen - Wahrzeichen und Jobmotor

Der Hafen ist mehr als Container und Warenumschlag. Hier wird gelebt, entspannt und Kunst geschaffen. Ein Blick hinter die Kulissen. mehr

Weitere Themen:

- Apassionata in der Barclaycard Arena
- Inklusion in Altona Mitte: Vom Pflegeheim in die eigene Wohnung
- Verein Sozialfelle bezahlt Tierarztrechnungen

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Jan Frenzel
Dörte Kiehnlein
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Ulf Ansorge