Hamburg Journal

Donnerstag, 22. Februar 2018, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 23. Februar 2018, 04:15 bis 04:45 Uhr
Freitag, 23. Februar 2018, 09:30 bis 10:00 Uhr

Bundesverwaltungsgericht urteilt über Diesel-Fahrverbote

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat im Rechtsstreit zu Diesel-Fahrverboten zwischen der Deutschen Umwelthilfe (DUH) und dem Land Nordrhein-Westfalen für heute einen Verhandlungstermin angesetzt. Zu klären sei, ob Fahrverbote auf Grundlage des geltenden Rechts überhaupt möglich sind. Ein mögliches Urteil wäre dann auch Grundlage für eine weitere Entwicklung in Hamburg.

Verleihung der "Goldenen Kamera"

Seit der ersten Preisverleihung 1966 wird die "Goldene Kamera" alljährlich verliehen und hat in all den Jahren nichts von ihrem Glanz verloren. Hamburg war schon häufiger Gastgeberstadt und auch heute strömt das Who is Who der Unterhaltungsbranche an die Elbe. Erwartet werden internationale Stars wie Ewan McGregor und Naomi Watts und auch die Liste nationaler Showgrößen steht: Lena Meyer-Landrut, Moses Pelham, Gentleman, Michael Patrick Kelly, Mark Forster, The Boss Hoss und viele andere sind dabei. Das Hamburg Journal meldet sich live vom roten Teppich an den Messehallen.

Shoppen in der Gestapo-Zentrale: Runder Tisch tagt

Es ist ein Streit um 70 Quadratmeter: Nur sie sollen bislang daran erinnern, dass das Millionenprojekt "Stadthöfe" im Herzen der Hamburger City ehemals ein Zentrum des Schreckens und der Barbarei war. Wo im Mai 2018 auf 15.000 Quadratmetern ein Shopping-Center, Büros, Restaurants, Bars und ein Hotel eröffnet werden, befand sich von 1933 bis zur Ausbombung 1943 das Polizeipräsidium, die Leitung der Kripo und das Hauptquartier der Gestapo. Die Stadt plant eine Dauerausstellung auf rund 70 Quadratmetern, um an die Geschichte des Hauses an der Stadthausbrücke zu erinnern. Vielen politisch und historisch Engagierten, unter ihnen Hamburgs ehemaliger Polizeipräsident Wolfgang Kopitzsch, reicht das nicht. "Immerhin geht es um den zentralen Ort der Stadt, an dem gefoltert wurde", sagt der Linken-Bürgerschaftsabgeordnete Norbert Hackbusch. Heute tagt unter Beteiligung von Kultursenator Carsten Brosda (SPD) ein Runder Tisch, um die Wogen der Entrüstung zu glätten.

Weitere Themen:

- Reaktionen zum Urteil "Fußballvereine und Polizeieinsätze"
- Fußball: HSV vor Bremen
- Hamburg Tipps

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Heidi von Stein
Jan Frenzel
Moderation
Christian Buhk
Nachrichtenmoderation
Dina Hille