Hamburg Journal

Donnerstag, 07. Dezember 2017, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 08. Dezember 2017, 04:15 bis 04:45 Uhr
Freitag, 08. Dezember 2017, 09:30 bis 10:00 Uhr

Trainerwechsel beim FC St. Pauli

Der FC St. Pauli beurlaubt Trainer Olaf Janßen und ersetzt ihn durch Markus Kauczinski. Nach sieben sieglosen Spielen mit zuletzt zwei deftigen Niederlagen von 0:5 und 0:4 wollte der Verein nicht länger an Janßen festhalten. Die Hamburger sind auf Platz 14 abgestürzt und nur noch zwei Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Janßen hatte das Traineramt erst im Sommer von Ewald Lienen übernommen, der seither als Technischer Direktor beim Kiez-Verein arbeitet.  Kauczinski hat Bundesliga-Erfahrung. Er trainierte zuletzt den FC Ingolstadt, musste den Verein aber 2016 nach nur zwölf Spielen wieder verlassen. Seither war er ohne Engagement. Zuvor hatte Kauczinski mehr als vier Jahre den Karlsruher SC betreut.  Der 47 Jahre alte Gelsenkirchener ist in Hamburg kein Unbekannter. Er hatte den KSC 2015 in die Relegationsspiele gegen den Hamburger SV geführt, war aber knapp am Aufstieg in die Bundesliga gescheitert. Beim FC St. Pauli erhält der neue Mann an der Seitenlinie einen Vertrag bis 2019.

Elbphilharmonie trägt Chanel

So exklusiv wie bei der großen Chanel-Show am Mittwochabend in der Elbphilharmonie ging es selbst bei der Eröffnung des Musentempels nicht zu. Karl Lagerfeld, Chef-Designer bei Chanel, machte die Elbphilharmonie zum Laufsteg: mit einer Schau, die seiner Geburtsstadt und dem Hafen huldigte. "Die Idee mit der Elbphilharmonie kam schon, als ich das Ding zum ersten Mal gesehen habe. Als ich die Baustelle und die Pläne gesehen habe. Wissen Sie, Berlin für Chanel ist nicht das Ideale. Und ich bin nun einmal Hamburger", sagte der Meister und bescherte Hamburg mit seiner Show ein internationales Highlight mit viel Prominenz, darunter internationale Stars wie Hollywood Schauspielerin Kristen Stewart und Oscar-Preisträgerin Tilda Swinton, das frühere Supermodel Tatjana Patitz, wie auch Model und Schauspielerin Lily-Rose Depp, die 18-jährige Tochter von Johnny Depp und Sängerin Vanessa Paradis.

Promis und Mode bei der großen Chanel-Show

Streit unter Lehrern - mit Schwefelsäure

Der Streit schwelte offenbar schon lange: Dr. Dr. S. (57), doppelt promovierter Chemielehrer am altehrwürdigen Gymnasium Othmarschen, soll im Januar 2017 Schwefelsäure in das Ablagefach des Schulleiters geschüttet haben. Schon mehrfach soll er sich vorher erbittert mit seinem Chef gestritten haben, wollte offenbar Rache nehmen - und es wie den Streich eines Schülers aussehen lassen. Der Schulleiter wurde durch die Säure verletzt, Löcher brannten in seine Hose. Am Donnerstag ist Prozess vor dem Amtsgericht Altona.

Weitere Themen:

  • SPD-Parteitag
  • Hamburg-Tipps
  • "Jungs mit dem Tüdelband" im St. Pauli-Theater

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Dörte Kiehnlein
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Dina Hille