Hamburg Journal

Freitag, 17. September 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 18. September 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Samstag, 18. September 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Großdemo bei Airbus

Die IG Metall hat im Streit um die künftige Struktur von Airbus Operations- und Premium-Aerotec an allen Standorten für Freitag zu einem Warnstreik aufgerufen. Am Verhandlungstisch seien beide Seiten bisher nicht weitergekommen, so die IG-Metall-Bezirksleiter Daniel Friedrich. Gewerkschaft und Betriebsrat befürchten den Verlust von Arbeitsplätzen am Standort und schlechtere Arbeits-Bedingungen Als Absicherung für die rund 13.000 Beschäftigten fordert die IG Metall unter anderem eine Abfindung von drei Bruttomonatsgehältern je Beschäftigungsjahr, sollten Beschäftigte ihren Job verlieren. Zudem sollen eine Härtefallregelung für IG-Metall-Mitglieder sowie zweijährige Qualifizierungsmaßnahmen bei Fortzahlung der Bezüge vereinbart werden. Die IG Metall verlangt eine Laufzeit von zwölf Jahren für diese Regelung.

Weitere Informationen
Mitarbeiter im Warnstreik stehen mit ihren Fahnen vor dem Haupteingang von Airbus in Hamburg-Finkenwerder. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Protest gegen Umbaupläne: Warnstreik bei Airbus

Der Warnstreik richtet sich gegen die Pläne des Flugzeugherstellers, Tausende Mitarbeiter in zwei neue Tochterfirmen auszugliedern. mehr

Santa Fu: Verwahrung statt Resozialisierung?

Es sind schwere Vorwürfe, die die Insassenvertretung der Haftanstalt Santa Fu gegen die Justizbehörde erhebt: In der Haftanstalt Fuhlsbüttel werde nur noch verwahrt, wegen Personalmangels finde kaum Resozialisierung statt, Freistunden würden regelmäßig gestrichen, weil zu wenige und zu unerfahrene Vollzugsbeamte zur Verfügung stünden. Die Stimmung sei hochexplosiv, schreibt der Sprecher der Insassenvertretung, Otto F., in einem Brief an die Justizsenatorin, der dem Hamburg Journal vorliegt. Insbesondere die Corona-Krise habe die Lage nochmals verschärft: Kaum Besuche von außen und eine nach Ansicht der Insassen ungerechte Verteilung von Mobiltelefonen in der Anstalt. Hinzu komme, dass eine psychologische Betreuung aus Geld- und Personalmangel kaum noch stattfinde. Ausgänge und Hafturlaube würden zur Vorbereitung auf die Haftentlassung verweigert. Zudem gebe es eine Zwei-Klassen-Gesellschaft zwischen Geimpften und Ungeimpften. Wir haben neben den Briefen auch Interviews mit dem Verteidiger und einer Angehörigen von F. geführt. Außerdem berichtet ein JVA-Beamter, der sich nur anonymisiert äußern wollte, dem Hamburg Journal über Rassismus in der Untersuchungshaftanstalt und sicherheitsgefährdende Situationen in der JVA Fuhlsbüttel. Die Justizbehörde weist alle Vorwürfe zurück, man tue das Notwendige und vieles sei bereits verbessert. F. steht momentan vor Gericht wegen übler Nachrede, weil er auch Vorwürfe gegen eine ehemalige stellv. Abteilungsleiterin (rauschende Sex- und Drogen-Partys mit Insassen) erhoben hat, die ebenfalls als Lügen zurückgewiesen wurden.

Weitere Informationen
Ein Wachturm der Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Santa Fu: Beschwerden wegen schlechter Haftbedingungen

Inhaftierte und die Gewerkschaft der JVA-Beamten äußern massive Beschwerden über die Zustände in Hamburger Gefängnissen. mehr

Ab ins All - Besucher auf Weltraummission

Hamburgerinnen und Hamburger können ab am 17. September an einer Weltraum-Mission teilnehmen: Auf 3.000qm wird der New Yorker Künstler Tom Sachs die Deichtorhallen in eine interaktive Space-Landschaft verwandeln. Besucherinnen und Besucher können in die Lebenswelt von Astronauten schlüpfen und sich einweisen lassen und ein Teil des Teams werden. Die Erforschung eines Asteroiden gehört dabei genauso zu den Aufgaben, wie die Entsorgung von Abfällen oder eine japanische Teezeremonie. Diese Ausstellung ist die vierte in Sachs "Space Program" und Teil seiner dreizehnjähriger Erkundungsreise und Erforschung des Weltraums. Es ist mit Abstand die spektakulärste Ausstellung in den Deichtorhallen in diesem Jahr.

Weitere Themen

- Start Klimawoche: Wie steht es um Hamburger Klimabilanz
- Traditionsbäckerei in Altona wird 120
- Vor der Bundestagswahl: Die U-18-Wahl startet

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Heidi von Stein
Jan Frenzel
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa