Hamburg Journal

Mittwoch, 16. Juni 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 17. Juni 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Donnerstag, 17. Juni 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Fahrrad-Demo der Pflegekräfte: "Vergesst uns nach Corona nicht!"

Während des Höhepunktes der Corona-Pandemie applaudierten die Menschen, es gab Gratis-Konzerte und viel Lob: Krankenhausbeschäftigte und Pflegende wurden zu den Heldinnen und Helden der Pandemie. Doch jetzt droht schon wieder alles in Vergessenheit zu geraten, meinen jedenfalls viele Beschäftigte des Sektors. Versprechen der Politik für eine Verbesserung des Verdienstes seien nur halbherzig umgesetzt oder gar nicht angepackt worden, der anonyme Alltag habe die Krankenschwestern und -pfleger wieder. Deswegen fahren die Pflegenden Mittwoch in einer Fahrrad-Demo zur Sozialbehörde. Das Hamburg Journal hat mit den Demonstrierenden gesprochen und gibt ein Stimmungsbild.

Weitere Informationen
Teilnehmer einer Fahrraddemo in Hamburg: Ver.di rufte Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zu einem Protest anlässlich der Gesundheitsministerkonferenz auf. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

Fahrrad-Demo in Hamburg gegen Gesundheitspolitik

Beschäftigte von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen demonstrierten für bessere Arbeitsbedingungen in der Branche. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Das Akkordeonhaus - ein einzigartiger Laden in Niendorf 

In Niendorf wird ein altes musikalisches Handwerk gepflegt. Henning Schober hat noch beim alten Meister Brusch gelernt, dessen Namen das Akkordeoncentrum noch immer hat. Hier werden Akkordeons gebaut, repariert und verkauft. Das Hamburg Journal schaut in das Innenleben eines Akkordeons und zeigt, dass so ein Ding eigentlich verdammt cool ist.

Spitzenakrobatin zeigt Hula-Hoop für Alle

Hula-Hoop ist aktuell der Trend schlechthin. Dabei waren die bunten Ringe schon in den 50er-Jahren total hip. Eine echte Expertin auf diesem Gebiet ist Viktoria Lapidus. Die im legendären Moskauer Staatszirkus ausgebildete Artistin ist europaweit bekannt für ihre atemberaubende Spitzenakrobatik und Hula-Hoop-Technik der Extraklasse. Auch bei ihren Auftritten im Schmidts Tivoli oder mit Udo Lindenberg auf der Bühne zeigte sie ihr Können. Während der künstlerischen Ruhepause hat Viktoria Lapidus die Michel-Wiese zum Üben genutzt. Das Hamburg Journal begleitet ihr Training, zeigt wie sie Interessierten den richtigen Hula-Hoop Hüftschwung beibringt und erfährt, wie es für die Künstlerin nun weitergeht.

Weitere Themen:

- Nationale Luftfahrtkonferenz: Wie startet der Flughafen Hamburg in den Sommer?
- Bilanz: Ein Jahr Corona-Warn-App 
- Bürgerschaft debattiert über Verkehrs- und Klimapolitik

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Gabriela Mirkovic
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel