Hamburg Journal

Samstag, 01. Mai 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 02. Mai 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Sonntag, 02. Mai 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

DGB-Aktionen zum Tag der Arbeit

Trotz Corona planen die Gewerkschaften vielfältige Aktionen quer durch die Stadt. Am Fischmarkt ist die Teilnahme von 200 Demonstranten genehmigt. Hamburgs DGB-Vorsitzende wird mit dem Bundesvorsitzenden Reiner Hofmann über die Arbeit in Zeiten von Corona sprechen, gemeinsam mit Vertretern und Vertreterinnen der Einzelgewerkschaften. Auch die DGB-Jugend startet an anderer Stelle in der Stadt eine kleine Aktion. Darüber hinaus ist eine Fahrrad-Demo geplant.

Weitere Informationen
Polizeikräfte setzen auf dem Schulterblatt vor der Roten Flora Wasserwerfer gegen Demonstranten ein. © picture alliance/dpa Foto: Martin Fischer

Mai-Demos: Hamburger Polizei löst untersagte Kundgebungen auf

Immer wieder gab es am 1. Mai trotz Verboten Versammlungen in Hamburg. Die Polizei war mit rund 1.500 Beamten im Einsatz. mehr

Bezirk Mitte startet Pilotphase mit kostenfreiem Personalausweis für Obdachlose

Ohne ihn geht nix - ohne aktuellen Personalausweis haben Obdachlose keine Chance, an eine Wohnung zu kommen, sich beim Jobcenter oder zur Sozialversicherung anzumelden oder auch nur ein Konto zu eröffnen. Trotzdem stehen wohnungslose Menschen sehr schnell ohne da. Er wird gestohlen, geht verloren oder er ist schlichtweg abgelaufen. Bis zu 40 Euro plus Passfoto sind dann viel Geld und eine frühe Hürde zurück in ein geschützteres Leben. Bisher bekommen Obdachlose das Geld zum Teil von Sozialarbeitern, soziale Organisationen geben Spendengelder aus, um Personalausweise zu finanzieren. Jährlich werden im Bezirksamt Mitte circa 600 Ausweise an wohnungslose Personen ausgegeben. Jetzt startet der Bezirk ab dem 1. Mai eine einjährige Pilotphase mit kostenfreien Personalausweisen für Obdachlose. SPD, CDU und FDP rechnen mit etwa 30.000 Euro Kosten der Bundesdruckerei, die die Koalition aus Sondermitteln übernehmen will.

Blütenfest im Alten Land

Jedes Jahr um diese Zeit zeigt sich das Alte Land von seiner schönsten Seite, denn jetzt stehen die Obstbäume in voller Blüte. Normalerweise wird am ersten Mai-Wochenende die Blütenkönigin gekürt und auf allen Obsthöfen die neue Saison gefeiert. In diesem Jahr fällt die große Feier noch einmal - pandemiebedingt - aus. Nicht aber die große Blüte. Und so lohnt sich ein Ausflug in Hamburgs Obstgärten. Zumal es dort auch ohne Feste genug zu sehen und zu erleben gibt.

Weitere Themen:

- JA! - die Juniorakademie in Pandemie-Zeiten
- Das „Fünf-Sterne-Atelier“ - leben und arbeiten im Hotel
- Nachbericht Cum-Ex Untersuchungsausschuss

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Arne Siebert
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel