Hamburg Journal

Freitag, 22. Januar 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 23. Januar 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Samstag, 23. Januar 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Porträt: Autor Ortwin Ramadan und sein Hamburg-Krimi

Moses ist wieder da. Kriminalkommissar Stefan Moses. In seinem neuen Fall "Moses und der kalte Engel" ermittelt er im Mord an einem Flüchtlingshelfer. Und schon bald deckt er eine Verschwörung in den feinen Hamburger Kreisen auf. Geschrieben wird diese sehr erfolgreiche Reihe von Ortwin Ramadan. Eigentlich ist er Journalist, entdeckte dann aber seine kriminelle Ader. Das Hamburg Journal geht mit ihm die Wege des Stefan Moses nach und erfährt, wie er seinen Ermittler erfunden hat, wie er seine Fälle aus den Schlagzeilen ableitet und wie es zu der kuriosen Kombination aus "Ortwin" und "Ramadan" kommt.

Programmhinweis "die nordstory: Die Elbe - Von Zollenspieker bis Elbphilharmonie"

Das Zollenspieker Fährhaus ist das in seinen Grundmauern älteste Gebäude in Hamburg. 1252 erstmals urkundlich erwähnt war es über Jahrhunderte ein Begegnungspunkt. Außerdem markiert das Haus den südlichsten Punkt Hamburgs. Heute ist es Ausflugslokal und Luxushotel in einem: Oliver Kahle (61) ist Geschäftsführer vom Zollenspieker Fährhaus. Gelernt hat er Kellner, sagt in der Küche wo es lang geht und kennt die Geschichte und jede Ecke des Hauses. Zum Fährhaus gehört ein alter Ewer. Früher war dieser Schiffstyp das allgegenwärtige Vehikel, um die Waren aus den Vierlanden auf den Markt in Hamburg zu befördern. Heute pflegt Oliver Kahle den Ewer und hält ihn mit seinen Leuten in Schuss. Ab und an segelt er einen Schlag raus auf die Elbe: vom Zollenspieker über Entenwerder bis zur Elbphilharmonie.

Von Hans Albers bis Richard Strauss: Hamburger Tenor Daniel Behle

Der Hamburger Daniel Behle kommt aus Hamburg und hat von seiner Heimatstadt aus die Opernwelt erobert. Bis zur Pandemie stand er auf vielen internationalen Bühnen. 2016 widmete er bereits ein Album der Hansestadt, sang in Anlehnung an das Standard-Werk vieler Kollegen "Mein Wien", "Lieder für sein Werk", "Mein Hamburg" von Hans Albers und Co. im Opern-Stil. Nun erscheint sein neues Album mit den schönsten Werken von Richard Strauss. Das Hamburg Journal porträtiert den sympathischen Sänger an der Elbe und stellt sein neues Album vor.

Weitere Themen

-           Boris Hermann segelt nach vorn
-           Tierisches „Winternotprogramm“
-           Masken-Lockdown beginnt

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Clarissa Ahlers-Herzog
Kai-Ove Kessler
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel