Hamburg Journal

Mittwoch, 09. Dezember 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr

Zahl der Corona-Toten auf neuem Höchststand

Innerhalb eines Tages sind in Deutschland 590 Corona-Patienten gestorben - das sind so viele Tote wie noch nie. Auch in Hamburg steigt die Zahlen der Menschen an, die durch oder mit COVID-19 gestorben sind. Hamburg verzeichnet seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 382 Fälle, das RKI wegen einer anderen Zählweise 435 Fälle. Bei der Senatssitzung am Dienstag sind bereits erste Möglichkeiten diskutiert worden, wie die Regeln in Hamburg wieder verschärft werden könnten. Dass sich über Weihnachten und Silvester Menschen aus bis zu vier Haushalten treffen können, steht auf der Kippe. Möglich, dass damit bereits am Tag nach Weihnachten Schluss ist. Es könnte aber noch wesentlich schärfere Regeln geben, wenn sich Bund und Länder darauf verständigen. Im Senat gehen viele davon aus: Wenn es in dieser Woche einen Sondergipfel gibt, dann kommt auch der nächste schärfere Lockdown. Endgültig über neue Corona-Regeln entscheidet der Hamburger Senat spätestens am kommenden Dienstag.

Weitere Informationen
Ein Reisender lässt am Flughafen von einem Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) einen Corona-Test machen. © picture alliance/dpa Foto:  Daniel Bockwoldt

333 neue Corona-Fälle in Hamburg

Mehr Neuinfektionen, mehr Krankenhaus-Patienten, mehr Tote: Die Corona-Lage in Hamburg bleibt angespannt. mehr

Wer hat's geschrieben? Urteil im Pippi-Langstrumpf-Prozess

"Ich mach‘ mir die Welt widde widde wie sie mir gefällt ..". In zehntausenden Kinderzimmern ist und war sie zu Hause: Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf oder eben kurz: Pippi Langstrumpf. Am Mittwoch gibt sich das ewig junge und freche Mädchen die Ehre in Saal A 234 des Hamburger Landgerichts. Dort stritten sich seit mehr als zwei Jahren die Erben von Astrid Lindgren mit den Erben des Texters der deutschen Liedversion. Im Kern ging es wohl ums Geld und die urheberrechtliche Frage: Was am Liedtext ist einfach "nur" Übersetzung vom Schwedischen ins Deutsche? Und was ist eine Eigenleistung des deutschen Liedtexters. Das Gericht wird nun Recht sprechen. "Zwei mal drei macht vier, widdewiddewitt und drei macht neune .." - für wen die Rechnung aufgeht, zeigt sich am Mittwoch.

Weitere Informationen
Lächelnd trägt die Schauspielerin Inger Nilsson in einem Film von 1968 als "Pippi Langstrumpf" ihr Äffchen "Herr Nilsson" auf der Schulter spazieren.

Pippi-Langstrumpf-Lied: Erfolg für Lindgren-Erben vor Gericht

Im Streit über das Urheberrecht hat das Hamburger Landgericht den Erben der Kinderbuchautorin recht gegeben. mehr

Bewerbungs-Countdown: Neuerdings Lehrstellenstart im Februar

Eine pandemiefeste Berufsorientierung, das versucht die Handwerkskammer im Moment zu gewährleisten. Nachdem 2020 immerhin 13,6 Prozent weniger Ausbildungsverträge abgeschlossen wurden, sind viele Jugendliche ohne Perspektive. Durch Corona gibt es eine echte Ausbildungsdelle. Nun versucht die Handwerkskammer einen Zwischenausbildungsbeginn im Februar. So soll mit diesem ungewöhnlichen Ausbildungsstart-Termin geholfen werden, den Jahrgang doch noch unterzubringen, damit im kommenden Jahr der Stau nicht zu groß wird.

Weitere Themen:

- Milliardenhilfe: Hamburg startet den Stabilisierungsfonds
- Kommt der harte Lockdown? Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne) im Interview
- "Heile, Heile Hitler": Zeitzeugen-Podcast

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Silke Schmidt
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel