Hamburg Journal

Donnerstag, 05. November 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 06. November 2020, 04:15 bis 04:45 Uhr
Freitag, 06. November 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Corona: Steigende Fallzahlen und Quarantäne

Die Corona-Zahlen steigen - auch in Hamburg. Zudem kommen auf die Stadt weitere Probleme zu. Krankenhäuser verschieben geplante andere Operationen, Patienten suchen teilweise gar keine Kliniken mehr auf - aus Angst vor einer Corona-Ansteckung. Hinzu kommt: In Hamburg wächst der Widerstand gegen die Quarantäne-Auflagen. Wie die Gesundheitsämter berichten, weigern sich Kontaktpersonen von Corona-Infizierten immer häufiger, sich für 14 Tage zu isolieren. Konkrete Zahlen gibt es zwar nicht, aber die Kontaktverfolgung wird dadurch noch aufwendiger. Gesundheitsämter oder Polizisten müssen dann die Unwilligen persönlich aufsuchen. Verstöße gegen die Quarantäne können mit bis zu fünf Jahren Haft bestraft werden.

Weitere Informationen
In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Neuer Höchststand: 647 neue Corona-Fälle in Hamburg

Die Zahl der Neuinfektionen in Hamburg ist noch mal deutlich angestiegen. mehr

Das Hamstern geht wieder los

Mit dem Teil-Lockdown kommt es in Hamburg auch wieder zu Corona bedingten Hamsterkäufen. Nudeln, Konserven und Toilettenpapier sind wieder Kassenschlager in den Supermärkten. Die Folge: Wegen vermehrter Vorratseinkäufe haben viele Läden die Abnahmemengen einiger Artikel bereits begrenzt. Hamburg hamstert wieder! Die Lage ist zwar laut Einzelhandelsverband noch nicht so schlimm wie im Frühjahr, aber immerhin auffällig.

Die "Kulturisten Hoch2" verbinden Jung und Alt

Ein zweiter Lockdown bedeutet mehr zuhause bleiben und mehr digitalen Kontakt halten - auch für die älteren Semester unter uns. Und für die ist die Onlinekommunikation häufig ein Buch mit sieben Siegeln. Dem will die Agentur "Kulturisten Hoch2" Abhilfe schaffen. Sie bringt jüngere User mit den Senioren zusammen, die die dann in dem Umgang ihres Tablets oder Computers schulen und unterstützen. Dazu müssen allerdings auch die Youngsters erst einmal geschult werden. Das haben sie auch schon während des ersten Lockdowns gemacht. Sie bieten mittlerweile Kniffelabende online an und vieles mehr. Aktuell suchen sie wieder junge Leute, die Lust haben die Älteren zu unterstützen.

Weitere Themen

- Urteil im "Parkbank"-Prozess
- Protest gegen Post-Schließung
- Start der 17. Hamburger Märchentage

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Dörte Kiehnlein
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Merlin van Rissenbeck

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Nordmagazin 03:15 bis 03:45 Uhr