Hamburg Journal

Donnerstag, 20. August 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr

Corona: Mangel an Testkits - sind Billigtests Alternative?

In Hamburg könnte das Test-Material für Corona-Untersuchungen knapp werden. Das berichtet NDR 90,3. Die Test-Kits seien derzeit einfach Mangelware, sagt Martin Helfrich, Sprecher der Gesundheitsbehörde. Zwar versuchten die Labore vorausschauend zu bestellen und Vorräte anzulegen, dass sei bei der derzeitigen Marktlage aber kaum möglich. An den Testzentren, zum Beispiel am Hamburger Flughafen, gibt es weiterhin Schlangen. Eine Alternative zum etablierten Test könnten die sogenannten Do-It-Yourself-Tests sein, die über Supermärkte vertrieben werden könnten, so jedenfalls der Vorstoß eines Experten. Virologe Alexander Kekulé machte den Vorschlag Mittwochabend in der ARD-Sendung "Maischberger". Diese hätten eine Verlässlichkeit von bis zu 80 Prozent, für eine erste Testung sei dies völlig ausreichend. Doch kommen diese Tests wirklich, was sagt Hamburg dazu?

Weitere Informationen
Eine Labor-Mitarbeiterin mit Coronavirus-Teströhrchen. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Engpässe bei Corona-Tests? Am ehesten bei den Kits

Neue Corona-Testzentren sind in Hamburg dazugekommen, doch wie sieht es mit der Gesamtkapazität aus? Die Gesundheitsbehörde sieht mögliche Engpässe am ehesten bei den Test-Kits. (19.08.2020) mehr

Prozess: Hellseherin soll 250.000 Euro gestohlen haben

Eine angebliche Hellseherin, die einer Kundin für ein Opferritual bestimmte 250.000 Euro gestohlen haben soll, steht am Donnerstag vor dem Amtsgericht Barmbek. Im August 2018 soll die damals 26-Jährige nach Angaben eines Gerichtssprechers ihrer 52 Jahre alten Kundin erklärt haben, sie könne deren an Krebs erkrankter Schwägerin helfen. Die Kundin müsse 250.000 Euro in Plastikfolie gewickelt unter der Matratze verstecken und intensiv beten. Sie selbst werde von ihrem Geld noch 50.000 Euro hinzulegen. Der Heilungserfolg sei davon abhängig, dass die Kundin anschließend keinesfalls nachschaue. Einige Monate später tat die Kundin dies trotzdem und stellte erschrocken fest: Es befand sich nur noch Spielgeld unter der Matratze. Die Staatsanwaltschaft wirft der Angeklagten Diebstahl vor. Die Frau wohnt laut Gericht inzwischen in der Nähe von Köln.

"Tyll": Daniel Kehlmanns Bestseller im Ernst Deutsch Theater

Er ist eine der sagenumwobenen Gestalten der deutschen Literatur - Till Eulenspiegel. Star-Autor Daniel Kehlmann begeisterte mit seinem Bestseller "Tyll" Millionen Leser. Nun eröffnet das Ernst Deutsch Theater seine Spielzeit mit dem Schelm, der der Gesellschaft den Spiegel vorhält. Allein, dass dieses Mammutwerk inszeniert wird, ist eine Leistung und sicher einer der Höhepunkte der Hamburger Premieren. Und es wird opulent und voll auf der Bühne - mit Masken, Kostümen und Puppen. Auch diese Inszenierung hält sich an die Corona-Bestimmungen: Maximal acht Schauspielerinnen und Schauspieler sind auf der Bühne. Am Donnerstagabend ist Premiere.

Weitere Themen:

- Airbus: Neues Regierungsflugzeug für Angela Merkel
- Ausblick: Langer Tag der Stadtnatur
- Interview mit den Hosts des neuen Podcasts "Hamburg Heute"

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Arne Siebert
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel