Hamburg Journal

Donnerstag, 23. Juli 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 24. Juli 2020, 04:15 bis 04:45 Uhr
Freitag, 24. Juli 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Bewährungsstrafe für SS-Wachmann

Das Landgericht Hamburg hat einen ehemaligen SS-Wachmann im Konzentrationslager Stutthof bei Danzig zu zwei Jahren Jugendstrafe auf Bewährung verurteilt. Die Jugendstrafkammer sprach den 93 Jahre alten Angeklagten am 23. Juli der Beihilfe zum Mord in 5.232 Fällen und wegen Beihilfe zu einem versuchten Mord schuldig. Der Prozess findet nach Jugendstrafrecht statt, weil der Mann zu Beginn der Tatzeit im Jahr 1944 erst 17 Jahre alt war. Der Prozess um den SS-Wachmann hat auch überregional für großes Interesse gesorgt.

Weitere Informationen
Der Angeklagte im Stutthof-Prozess wird im Landgericht Hamburg in einen Gerichtssaal geschoben. © picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Stutthof-Prozess: Bewährungsstrafe für ehemaligen KZ-Wachmann

Im Hamburger Prozess gegen einen früheren KZ-Wachmann ist der 93-Jährige zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Er war wegen Beihilfe zum Mord in 5.232 Fällen angeklagt. mehr

Zoff um Mietpreisbremse

In Hamburg verstößt offenbar ein Großteil der Vermietenden gegen die Mietpreisbremse. Eine Auswertung von 6.000 Annoncen durch das ARD-Magazin Panorama hat ergeben, dass 41 Prozent der Wohnungen teurer angeboten wurden als die Mietpreisbremse erlaubt. Das Problem: Viele Vermieterinnen und Vermieter greifen offenbar zu einem Trick und beziehen sich auf die sogenannte Modernisierungs-Ausnahme. Bei großen Modernisierungen gilt die Bremse nicht. So wird einfach behauptet, alles sei erneuert. Die NDR-Recherchen zeigen: meistens wird die Mietpreisbremse in nicht so teuren Stadtteilen missachtet - wie in Hamm, Horn und Steilshoop.

Weitere Informationen
Die Balkone von Mietshäusern in Hamburg. © picture-alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Mietpreisbremse wird offenbar häufig ignoriert

In Hamburg verstößt offenbar ein Großteil der Vermieter gegen die Mietpreisbremse. Das ergab eine Auswertung von rund 6.000 Annoncen durch das NDR Magazin Panorama. mehr

Besuch bei der Hamburger Haustiertafel

Seit fünf Jahren gibt es die Tier-Tafel in Hamburg. Unter sehr schwierigen Bedingungen gestartet, nur mit Freiwilligen und durch Spenden finanziert, ist sie in den Jahren zu einer festen Institution in der Stadt geworden. In der Corona-Krise haben sie nun wieder schwer zu kämpfen, sie brauchen dringend neue freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Spenden. Ein Besuch bei dem Verein bei der wöchentlichen Ausgabe.

Weitere Themen:

- Sommerferien-Tipps
- Neue Corona-Zahlen
- Kinder-Open-Air-Kino im Schanzenpark

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Heidi von Stein
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa