Großstadtrevier

Bretter, die die Welt bedeuten

Samstag, 16. Mai 2020, 23:00 bis 23:50 Uhr

Jubel im Großstadtrevier: Lothar Krüger wurde von der Glücksgöttin geküsst und hat sechs Richtige im Lotto. Mit Zusatzzahl. Von einem Moment auf den anderen eröffnet sich für Lothar ein neues Leben: Er braucht nicht mehr zu arbeiten, er kann sich seine Träume erfüllen. Aber Lothar hadert mit seinem Glück: Er möchte nämlich gar kein neues Leben. Ohne ihn würden die anderen im Kommissariat 14 doch auch gar nicht klarkommen.

Kurz vor dem Ziel hat Lothar Krüger (Peter Heinrich Brix, r.) plötzlich Angst davor, seinen Lebenstraum wahrzumachen. Schauspielerin Anke Olsen (Birge Schade, l.) ermuntert ihn, seine Zweifel zu bekämpfen und bei der Aufführung des "Don Quijote" mitzuspielen. © ARD/Thorsten Jander
Lothar Krüger (Peter Heinrich Brix, r.) hat plötzlich Angst davor, seinen Lebenstraum wahrzumachen.

Frau Küppers, Nicki Beck, Dirk Matthies sowie Hannes Krabbe, ein alter Kumpel und Kollege von Lothar, verfolgen voller Mitgefühl, wie schwer Lothar sich mit seinem Glück tut. Aber ihnen ist klar: Den Schritt in ein neues Leben kann Lothar nur selber tun.

Derweil bricht über die Niederdeutsche Theaterkompanie Schleswig das Unglück herein: die Einnahmen der Sommertournee wurden gestohlen. Svea, die "Mutter" der Kompanie, sowie ihre jungen Schauspielerkollegen Anke und Bent stehen vor dem Ruin.

Dirk Matthies übernimmt den Fall und muss erstaunt feststellen, dass sich Lothar zunehmend für das Schicksal der Theaterleute interessiert. Lothar hat, wie sich zeigt, nicht nur eine Vorliebe für das Plattdeutsche, sondern auch eine besondere Beziehung zu dem Stück, das auf dem Spielplan steht: "Don Quijote op Plattdütsch".

Harry (Maria Ketikidou, M.) und Henning (Till Demtrøder, r.) überprüfen den Obdachlosen Kupke (Heinz Rudolf Kunze, l.), der sich ständig in der Nähe der Musikhalle rumtreibt. Ist er für den versuchten Einbruch dort zuständig? © NDR/ARD/Thorsten Jander
Harry (Maria Ketikidou, M.) und Henning (Till Demtrøder, r.) überprüfen den Obdachlosen Kupke (Heinz Rudolf Kunze, l.).

Indes geben nächtliche Vorfälle in der Musikhalle Harry Möller und Henning Schulz Rätsel auf. Sie befürchten, dass sich der ruppige Hausmeister Grothe und der mysteriöse Obdachlose Kupke einen Kleinkrieg liefern. Auch die Information, dass Kupke ein abgestürzter Schlagersänger ist, bringt sie zunächst keinen Schritt weiter.

 

Weitere Informationen
Peter Heinrich Brix/Adsche sitzt im Dorfkrug am Tresen. © NDR/Nicolas Maack Foto: Nicolas Maack

Herzlichen Glückwunsch Peter Heinrich Brix

Das NDR Fernsehen feierte Peter Heinrich Brix 65. Geburtstag mit zahlreichen Produktionen. Hier finden Sie eine Übersicht mit den Videos in der NDR Mediathek. mehr

Schauspieler/in
Jan Fedder als Dirk Matthies
Dorothea Schenck als Anna Bergmann
Saskia Fischer als Frau Küppers
Peter Heinrich Brix als Lothar Krüger
Till Demtröder als Henning Schulz
Maria Ketikidou als Hariklia "Harry" Möller
Sophie Moser als Nicole Beck
Harry Schmidt als Big Harry
Nina Hoger als Svea Tadsen
Birge Schade als Anke Olsen
Thorsten Hammann als Bent Larsen
Jan Peter Heyne als Hausmeister Groth
Heinz Rudolf Kunze als Hans-Rüdiger Kupke
Marc Zwinz als Hannes Krabbe
Regie
Felix Herzogenrath
Redaktion
Stephanie Bogon
Bernhard Gleim
Autor/in (Drehbuch)
Produktionsleiter/in
Joerg Pawlik
Kamera
Robert Berghoff
Michael Nußbaum
Redaktion
Schulte-Kellinghaus, Diana