Stand: 16.08.2018 13:37 Uhr

Die Sprüche der Woche von Christian Ehring

Lehrermangel in Deutschland

Der Lehrermangel hat katastrophale Ausmaße angenommen. 35 000 Stellen sind nicht besetzt, schätzt der Lehrerverband. Es konnte ja keine Sau damit rechnen, dass Lehrer in einem bestimmten Alter in Pension gehen und Kinder mit sechs Jahren in die Schule kommen. Das hat die Kultusminister total überrascht.

 

Immer weniger Hebammen

Manche Paare pilgern von Hebamme zu Hebamme und reisen von Klinik zu Klinik, um einen Ort für die Geburt zu finden. Früher dachte man, Maria und Josef in der Krippe wäre ein Symbol für Elend. Heute denkt man: Glück gehabt, die haben was gefunden!

 

Dubiose Parteispenden an AfD

Die AfD wollte immer von den höchsten Repräsentanten Deutschlands respektiert werden. Und man kann sagen: In Sachen Parteifinanzierung wäre zumindest Helmut Kohl stolz auf sie.

 

Linke Sammlungsbewegung "Aufstehen" (1)

Am 4. September startet in Deutschland die Revolution! Aufstehen. Die Galionsfigur der neuen Bewegung ist schlau, sexy und sieht sich als die Zukunft des Sozialismus. Und seine Frau macht ja auch mit.

 

Linke Sammlungsbewegung "Aufstehen" (2)

Die SPD und die Grünen haben ja schon mal eine Sammlungsbewegung geschaffen. Sie haben damals Hartz IV beschlossen, was dazu führte, dass immer mehr Leute durchs Raster fallen und Pfandflaschen sammeln müssen.

 

Sprüche aus den vorherigen Wochen:

  • Hitzesommer 2018

    Meine Schweißdrüsen haben schon eine eigene Gewerkschaft gegründet. Bei mir in der Straße hat die Eisdiele zugemacht, wegen Eigenbedarf. Die ersten Bayern stehen vor diesen neuen Ankerzentren Schlange. Die wollen sich zur Abkühlung in den Irak abschieben lassen.

  • Undeutsche Temperaturen

    Das sind Temperaturen, die einfach nicht nach Deutschland passen. Die nicht im Einklang stehen mit unserer Leitkultur. Temperaturen, die illegal zu uns eingewandert sind, wahrscheinlich aus Nordafrika.

  • Streik bei Ryanair

    Für Urlauber wird es am Freitag ungemütlich. Denn die Ryanair-Piloten in Deutschland werden streiken. Gut, es ist Ryanair, kann auch sein, dass der Streik ausfällt oder sich um unbestimmte Zeit verspätet.

  • Schlechte Ernte

    Eine Milliarde Soforthilfe fordern die Bauern, weil sie eine schlechte Ernte haben. Eine Milliarde! Was glauben die, wer sie sind? Die Autoindustrie? Und wenn sie mal wieder eine gute Ernte haben, bringen sie uns Steuerzahlern dafür jeden Tag Milch und Schinken gratis ins Haus. So wie die Autoindustrie.

  • Deutsche Landwirtschaft

    Der durchschnittliche landwirtschaftliche Betrieb finanziert sich ohnehin fast zur Hälfte durch Subventionen. Die deutsche Landwirtschaft ist das letzte planwirtschaftliche System neben Nordkorea.

  • Treffen von Donald Trump und Kim Jong-un in Singapur

    Der schlimmste Bad Hair Day aller Zeiten.

  • Nach dem Treffen mit Nordkoreas Kim Jong-un

    Trump hält sich jetzt allen Ernstes für einen ganz heißen Kandidat für den Friedensnobelpreis. Für ihn die wichtigste Auszeichnung nach dem Porno-Oscar.

  • G7-Gipfel in Quebec

    Trump hat gefordert, dass Russland wieder Teil der G8 werden soll. Man kann über Trump sagen, was man will, aber er bleibt seinem Arbeitgeber treu.

  • Regierungsnetz wurde offenbar von Russen gehackt

    Unser Regierungsnetz gilt eigentlich als eines der sichersten der Welt. Weil man sich noch mit einem Akustikkoppler aus den 80ern einwählen muss. Und die Nummer ist meistens besetzt.

  • Eröffnungsspiel der WM in Russland

    Russland gegen Saudi-Arabien. Da weiß man gar nicht, gegen wen man sein soll.

  • Tag der Bundeswehr

    Da dürfen dann die Kinder auf den Panzer klettern und mit dem Kanonenrohr spielen. Ich frage mich aber, ist es nicht ein bisschen riskant, wenn sich da Kinder einfach unter die Kanone stellen? Gerade im Sommer? Wir wissen doch: Bei großer Hitze schmilzt der Kaugummi, mit dem das Rohr am Panzer befestigt wird.

  • Sahra Wagenknecht will im September eine linke Sammlungsbewegung gründen

    Bislang machen zwei Leute mit. Sie und Oskar Lafontaine. Das ist ein bisschen so, wie wenn man zwei Panini-Bilder hat und sagt: "Leute, legt die Ohren an. Ich zeig euch jetzt mal meine Sammlung."

  • Streit innerhalb der Linken

    Die Linke tut sich eh schwer mit dem Thema Grenzen. Klar, für große Teile der Partei war nie die Frage, wie man verhindert, dass Leute ins Land reinkommen. Sondern eher, wie man verhindert, dass Leute aus dem Land abhauen.

  • Bahnchaos auf der Sylt-Strecke (1)

    Der Hindenburgdamm ist ja das entscheidende Nadelöhr. Bei dem Namen kein Wunder. Bisher endete alles, was Hindenburg hieß, in einer Katastrophe. Wieso benennt man einen Damm überhaupt nach dem Mann, der Hitler zum Reichskanzler gemacht hat? Ist doch klar, dass sowas höchstens 12 Jahre hält.

  • Bahnchaos auf der Sylt-Strecke (2)

    Die Bahn hat die aktuellen Probleme als Großstörung klassifiziert. Wir wissen, es gibt bei der Bahn vier Großstörungen: Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

  • Diesel-Fahrverbote in Hamburg

    Da ist Ärger programmiert. Und dann heißt es ja auch immer: Die kleinen Dieselautos dürfen nicht mehr, aber die großen Kreuzfahrschiffe dürfen weiter vor sich hin stinken. Der Vergleich hinkt. Die Kreuzfahrtschiffe dürfen auch nicht durch die Stresemannstraße.

  • Kohle - Liebling der Bundesregierung

    Während England, Frankreich und viele andere ihren Anteil an Kohlestrom deutlich reduzieren, passiert hier nichts. Oft ist die Schadstoffbelastung rund um das Kraftwerk so hoch, da empfehlen Eltern ihren Kindern schon zu rauchen. Um mal ein bisschen saubere Luft zu atmen.

  • Trumps Außenpolitik

    Die Außenpolitik von Donald Trump mutet an wie eine Folge "House of cards" geschrieben von den Autoren von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

  • Mailschwemme nach Inkrafttreten der DSGVO (I)

    Langsam kommt es mir vor wie der letzte Tag vor dem Abi, wo auf ein Mal alle möglichen Leute, mit denen man seit Jahren kein Wort mehr gewechselt hat, auf einen zu kommen und sagen: "Hey, wir müssen unbedingt in Kontakt bleiben!"

  • Mailschwemme nach Inkrafttreten der DSGVO (II)

    Ich kriege Mails von allen möglichen Seiten. Von www.mach-mir meine-hausaufgaben.de, von der Pokemon-Tauschbörse, vom TKKG-Club, aber teilweise auch von Seiten, auf denen ich schon längst nicht mehr aktiv bin.

  • Befragung Seehofers im Innenausschuss des Bundestags

    Seehofer hat sich ganz deutlich vom Skandal distanziert. Er ist frisch im Job und gerade noch dabei sein Büro neu zu tapezieren. Außerdem fällt das nun wirklich nicht in sein Aufgabengebiet. Er ist Heimatminister und bei dem Skandal gehts ja - wie er vom Hörensagen weiß - um Ausländer.

  • Unregelmäßigkeiten im Bremer BAMF

    In 1.200 Fällen soll das Bremer BAMF Asyl gewährt haben ohne ausreichende Prüfung. Pässe wurden nicht auf die Echtheit kontrolliert. Ich glaube, einige haben ihren Impfausweis vorgelegt. Da stand dann anschließend in der Akte: "Herkunftsland: Chlamydien."

  • Das Prinzip Trump

    Politik so zu betreiben wie eine Soap-Opera. Es ist nicht wichtig, was passiert, sondern dass dauernd was passiert. Und dieser Mischung aus Borderline-Störung, Demenz und blankem Irrsinn setzt er uns so lange aus, bis unsere Gehirne kapitulieren.

  • BGH-Urteil: "Bekömmlich" ist Verbrauchertäuschung

    Es gibt eine wichtige Nachricht zu einem urdeutschen Kulturgut. Bier darf nicht als "bekömmlich" bezeichnet werden. Aber Astra weiterhin als Bier. Das verstehe wer kann.

  • EU-Klage gegen Deutschland weil Grenzwerte für Stickoxide nicht eingehalten werden

    Deutschland wehrt sich gegen die Klage. Die Bundesregierung sagt, es wäre bei uns so viel Ruß in der Luft, dass man die Werte auf den Messgeräten einfach nicht erkennen konnte.

  • Keine Maßnahmen der Bundesregierung gegen Plastikmüll, aber von der EU

    Die EU fordert immerhin eine Plastiksteuer. Günther Oettinger will die Plastiksteuer. Erst muss er aber noch rausfinden, was "Plastiksteuer" auf Englisch heißt, und wie man das Wort ausspricht. Kann also dauern.

  • TV-Übertragung der Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry

    Viele Reporter fanden vor allem die Tatsache interessant, dass Meghan schwarze Vorfahren hat. Ja, Wahnsinn! Aber worüber sollen die sonst reden? Über die geladenen Adeligen und ihre Inzestschäden? Hätte auch nur Ärger gegeben.

  • Donald Trumps Holzhammer-Diplomatie

    Da verlegt er mal eben die amerikanische Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem. Das ist so dermaßen ignorant. Hätte mich nicht gewundert, wenn's zur Eröffnung der Botschaft noch Spanferkel gegeben hätte. "They don't like it? Well, I don't care."

  • Böller und Rauchbomben beim Abstieg des Hamburger SV

    Eine Wolke aus Rauch nahm den Zuschauern die Sicht. Viele Hamburger haben das durchs Fenster gesehen und spontan gerufen: "Och, guck mal Schatz, es ist schon wieder G20-Gipfel!"

  • Fußball-WM-Gastgeber Russland

    Russland als Gastgeber ist nicht unumstritten, Vladimir Putins Politik sorgt nicht überall für Begeisterung. Italien und Holland werden der WM deswegen ja aus Protest fernbleiben.

  • Bayerns Innenminister Herrmann zum Polizeiaufgabengesetz

    Joachim Herrmann will nun den unbedarften Menschen das Polizeiaufgabengesetz genau erklären. Kann er ja machen. Persönlich. Über die Gesichtserkennung hat er ja die Adressen und Mail-Accounts von allen Teilnehmern der Demo.

  • Bayern so sicher wie seit 30 Jahren nicht mehr

    Aber wenn es so sicher ist, Opa Energiesparlampe, warum muss man dann ein neues Polizeigesetz machen? Wenn der Husten vorbei ist, sagt der Hausarzt doch auch nicht: "Prima. Und vorsorglich transplantieren wir Ihnen noch die Lunge."

  • Christian Lindners Bäcker-Anekdote (1)

    In Deutschland läuft ja gerade unter allen Parteien der große AfD-Ähnlichkeitswettbewerb. Bislang liegt die CSU vorne, nun ist aber ein Kandidat ins Rennen eingestiegen, von dem man schon ganz vergessen hatte, dass es ihn gibt: Christian Lindner, das opulente Ego, hinter dem manche immer noch so was wie die FDP vermuten.

  • Christian Lindners Bäcker-Anekdote (2)

    Man weiß ja auch bei biodeutsch aussehenden Menschen nie so ganz genau: Sind die alle gesetzestreu, die da ihre Brötchen kaufen, zahlen die Steuern? Oder sind da welche aus der FDP dabei?

  • Post will Mitarbeiter nur noch unbefristet anstellen, wenn sie nicht zu oft krank sind

    Wenn man sich den Arm bricht, am besten weiterarbeiten und warten, bis auch noch eine Grippe dazukommt, damit man das Kranksein auf wenige Tage bündelt. Viele Briefträger arbeiten jetzt schon krank. Die werden nicht mal mehr gebissen, weil sich die Hunde nicht anstecken wollen.

  • Treffen der GroKo-Fraktionsspitzen auf der Zugspitze

    Übrigens eine sehr originelle Idee, sich auf der Zugspitze zu treffen, weil es ja, haha, ein Gipfeltreffen war. So lustig! Bin gespannt, wo Dobrindt die nächste Elefantenrunde abhalten will.

  • Regelmäßige provokante Aussagen von CSU-Abgeordneten

    Warum? Na, weil bald Landtagswahl in Bayern ist. Zählen Sie auch schon die Tage? Dann hat der Blödsinn ein Ende. Hoffentlich. Bis dahin hat die CSU sich vorgenommen, alle paar Tage irgendwas besonders Dämliches rauszuhauen. Bei ihrem Wandertag durch das Rektum der AfD.

  • Kriminalstatistik vs. gefühlte Sicherheit

    Weniger Gewaltverbrechen, weniger Diebstähle, weniger Wohnungseinbrüche. Deutschland ist so sicher wie seit Jahrzehnten nicht. Trotzdem steht es schlecht um die gefühlte Sicherheit. Aber mit den Gefühlen ist das so 'ne Sache. Ich kenne das auch. Ich hatte mit 16 dieses Gefühl, ich könnte was mit Kim Wilde anfangen.

  • Jens Spahns Lösung gegen Ärztemangel: Telemedizin

    Also man trifft den Arzt nicht mehr persönlich, man kommuniziert via Bildtelefonie. Nach dem Motto: "Ich hab morgen 'ne Magenspiegelung. Hoffentlich krieg ich das Smartphone runter."

  • Jens Spahn kann keine Zwei-Klassen-Medizin erkennen

    Das führt mich zur Frage: Haben wir in Deutschland vielleicht einfach nur zu schlechte Augenärzte?

  • Keine ordentlichen Nutzennachweise für "individuelle Gesundheitsleistungen"

    Zum Beispiel die Messung des Augeninnendrucks zum Erkennen des "Grünen Stars". Bringt nichts. Liefert sogar in neun von zehn Fällen ein falsches Ergebnis. Oder auch der Ultraschall der Eierstöcke. Muss man selbst bezahlen. Komplett überflüssig. Und ich Idiot hab mir das über 20 Mal aufschwatzen lassen.

  • Private Altersvorsorge

    Viele sagen, man könne das gesetzliche Rentensystem eh nicht aufrecht erhalten. Jeder müsse privat vorsorgen. Mit Riester-Renten. Wobei sich die Riester-Rente ja finanziell nur lohnt, wenn man heiratet. Und zwar Carsten Maschmeyer.

  • Trump kündigt Atomabkommen mit Iran

    Ein Abkommen, 12 Jahre lang ausgehandelt von den Top-Diplomaten der Welt, unterzeichnet vom Iran, den USA, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, China und Russland, also Ländern, die sich sonst nicht mal auf eine Wandfarbe fürs Klo einigen könnten. Und er denkt sich: Ach komm, wenn sich Stormy Daniels nicht an ihren Vertrag hält, dann muss ich das auch nicht tun.

  • Großmufti Markus Söder hat bestimmt, dass in allen Bayerischen Behörden ab sofort Kreuze hängen sollen

    Behörden sollen christlich werden. Das Gartenbauamt zum Beispiel. Es heißt, Bäumefällen bleibt weiterhin erlaubt. Beschneidungen sind aber ab sofort verboten.

  • Söder: Kreuz ist in erster Linie kein christliches Symbol (I)

    Die Beamten da, die haben es doch alle mit dem Kreuz. So ist das gemeint! Es hat nichts mit Religion zu tun. Das Kreuz hängt zum Beispiel in der Arbeitsagentur, damit die Kunden sehen, dass nur Rumhängen auch keine Lösung ist. Gott ist ewig und unendlich. Die Wartezeiten auch. Ja, so ist das gemeint.

  • Söder: Kreuz ist in erster Linie kein christliches Symbol (II)

    Für Söder hat das Kreuz sehr offensichtlich wirklich nichts mit Religion zu tun. Für ihn hat es mit der Landtagswahl zu tun. Söder benutzt das Kreuz, um damit Stimmen zu sammeln. Man könnte sagen, das ist der erste Missbrauchsskandal, bei dem Jesus selbst betroffen ist.

  • Kreuz ist für die CSU ein Mittel der Abgrenzung

    Unterstützung für Familien. Dafür steht die CSU. Solange es keine Flüchtlingsfamilien sind und sie nicht auf die absurde Idee kommen, zusammenleben zu wollen.

  • Grillen verbindet

    Die Grillbibel ist übrigens das meistverkaufte Buch Deutschlands. Die Grillbibel! So viel zum Thema christlich-abendländische Leitkultur, Herr Söder. Die Religion, die uns wirklich verbindet, ist das Grillen.

  • Kim Jong-uns Verpsrechen sein Atomtestgelände einzumotten

    Toll! Wahnsinn! Okay, das Gelände soll ohnehin komplett im Eimer sein. Die Anlagen einsturzgefährdet, der Boden verstrahlt und die fünf Meter hohen Ameisen nerven auch.

  • Zum internationalen Tag der Pressefreiheit (I)

    Die Journalisten-Organisation "Reporter ohne Grenzen" hat die Jahresbilanz 2017 zur Pressefreiheit veröffentlicht. Das Fazit von Reporter ohne Grenzen ist: Reporter haben Grenzen.

  • Zum internationalen Tag der Pressefreiheit (II)

    Nirgendwo auf der Welt hat sich die Pressefreiheit so verschlechtert wie in Europa. Das heißt, der große Verlierer ist Donald Trump. Er hat sich so bemüht und trotzdem schlägt ihn das alte Europa um Längen.

  • Unterschied zwischen Merkel und Trump

    Eins muss man Merkel wirklich hoch anrechnen. So visionslos die auch ist, wir werden nie in der Zeitung lesen müssen, dass sie einem Pornodarsteller 130.000 Euro Schweigegeld gezahlt hat. Bei Trump sieht das anders aus.

  • Trumps (Nicht-)Affäre mit Pornodarstellerin Stormy Daniels

    Es ist eine schmierige Geschichte. Und ein echtes Dilemma ist das für die vielen sehr religiösen, konservativen Evangelikalen, die Trump gewählt haben. Die sind hin- und hergerissen. Einerseits mögen sie Donald Trump. Andererseits sind viele von ihnen auch Stormy-Daniels-Fans.

  • Erstmals Frau an der SPD-Spitze

    Die Partei der Emanzipation. Die SPD hat jetzt zum ersten mal eine Frau an der Spitze. Und das nur 38 Jahre nach den Grünen, 18 Jahre nach der CDU, acht Jahre nach den Linken und fünf Jahre nach der AfD. Damit hätte keiner gerechnet, dass die SPD es noch vor dem Vatikan schafft.

  • Mahnwache für einen Vierbeiner

    "Free Cicho" - viele Menschen hätten sich gewünscht, dass Chico nicht getötet wird, sondern über ein Resozialisierungsprogramm umerzogen wird. Zur Katze. Oder zum Meerschweinchen.

  • Eingeschläferter Hund Chico

    Ein Freiheitsheld. Genau wie Pudel Castro. Oder falls sie Katzen haben: Miau Tse Tung gehört auch in die Reihe.

  • Das ganze Ökosystem ist in Gefahr

    80 Prozent aller Blütenpflanzen werden von Bienen bestäubt. Die Biene gehört neben den Schweinen und Rindern zu den wichtigsten Nutztieren überhaupt. Bienen vollbringen in Deutschland eine Wirtschaftsleistung von 2 Milliarden Euro. Und das ohne Skandale, Milliardenboni, Korruption und Massenentlassungen.

  • Antisemitismus in Deutschland

    Wenn wir eins in Deutschland nicht gebrauchen können, dann ist es mehr Antisemitismus durch muslimische Flüchtlinge. Noch mehr Judenhass brauchen wir nicht. Davon gibt's hier mehr als genug. Und zwar seit über tausend Jahren.

  • Protest gegen Echovergabe an Kollegah und Farid Bang

    Es ist der Trend der Woche: Echos zurückgeben. Der Preis hat inzwischen ein schlechteres Image als der "Gelbe Engel". Die Musikindustrie erwägt bereits die Aufstellung von Echo-Rückgabeautomaten.

  • Bombenangriff der USA auf Syrien

    Die Welt hält den Atem an. Wegen Donald Trump und Wladimir Putin. Oder wie Psychotherapeuten die beiden nennen: "Die kleinste Selbsthilfegruppe für narzisstisch Gestörte der Welt." Leider müssen wir alle diesen pathologischen Fällen zusehen, wie sie mit dem Frieden auf der Erde spielen.

  • Potentieller Weltkrieg-Auslöser

    Das muss man sich vorstellen: Nach zwei Stunden ist die ganze Erde atomar vernichtet. Tödliche Ruhe auf dem Erdball. Bis auf einen Handy-Hinweiston. Das ist Beatrix von Storch, die noch mit letzter Kraft auf Twitter versucht, das ganze den Flüchtlingen in die Schuhe zu schieben.

  • Russische Cyber-Attacken

    Zur Zeit gibt es ja außerdem russische Cyber-Attacken auf die ganze Welt. Auf Amerika. Auf China. Auch auf uns. Das kann sogar Privatpersonen treffen. Vielleicht sitzen die Russen schon in ihrem Computer. Falls es aus ihrem USB-Slot nach Wodka riecht, sollten sie schnell alle Passwörter ändern.

  • Hässliche Städte haben auch Vorteile

    Es spart Unmengen Strom, wenn es keine Sehenswürdigkeiten gibt, die nachts angestrahlt werden müssten. Die japanische Reisegruppe kann in Ruhe Fotos vom Rathaus machen, ohne dass japanische Reisegruppen im Weg stehen.

  • extra 3 kürt die hässlichste Stadt Deutschlands

    Gießen kann aufatmen. Ludwigshafen hat den Titel. Ich war noch nie da. Aber ich hab gehört, Ludwigshafen ist so hässlich, da kommen über 90 % der Pendler abends nicht mehr zurück nach Hause.

zurück
1/4
vor

 

Dieses Thema im Programm:

extra 3 | 15.08.2018 | 22:50 Uhr