Die Nordreportage: Hofgeschichten

Freitag, 10. September 2021, 18:15 bis 18:45 Uhr
Samstag, 11. September 2021, 11:30 bis 12:00 Uhr

Auf dem Hof von Karsten Dudziak in Sophienhof/Neustrelitz soll die Kartoffelernte weitergehen. Aber leider ist der Acker inzwischen so nass, dass der Landwirt nicht roden kann. Zum Glück ist wenigstens die neue Leichtbauhalle fertig geworden. Doch das Stroh hat auch gehörig Regen abbekommen und kann so jetzt nicht in der Halle eingelagert werden.

In Schleswig-Holstein beschäftigt sich Christian Rahe mit der Scheitholzheizung. Das ganze Jahr über hat er Bäume und Sträucher gesägt. Jetzt befüllt er im Heizraum die Anlage. Seine Frau Kirsten hat von ihrer Mutter die Eier der Laufenten bekommen. Zusammen mit ihren Jungen nimmt sie die Eier für einen Taschenlampen-Ultraschall aus der Brutmaschine. Wann werden die Küken wohl endlich schlüpfen?

Nachschub für den Supermarkt

Senior Hans Stehr hilft mit 84 Jahren mit und bewässert Jungpflanzen. © NDR/Katrin Spranger
Senior Hans Stehr hilft mit 84 Jahren mit und bewässert Jungpflanzen.

Auf dem Obsthof Stehr in Finkenwerder hat die Apfelernte begonnen. Zusammen mit seinen Angestellten und dem Pluk-O-Trak, seiner Erntemaschine, ist Jan Stehr in der Plantage unterwegs. Die Sorte Delba bringt die ersten reifen Früchte. Ein schönes Gefühl, so der Obstbauer, dass es jetzt losgeht, und dass die Äpfel richtig gut schmecken. Ein Handelspartner hat auch schon angerufen, er braucht Nachschub für seinen Supermarkt.

Bei den Smidts im ostfriesischen Bingum suchen Albert und Enkelin Hanna nach verschwundenen Hühnern. Bei der morgendlichen Inventur des Geflügels fehlen eine Henne und ihre 14 Küken. Erst einmal muss Hanna aber allein weitersuchen, denn Albert bekommt Besuch von der Beauftragten zur Bisambejagung der Landwirtschaftskammer. Die Tiere zerstören den Deich. Albert hat die Aufgabe übernommen, gegen den Bisambefall vorzugehen.

Von Typen, Tieren und Treckern

Im Norden gibt es mehr als 50.000 Bauernhöfe - und jeder hat seine eigene Geschichte. Die NDR- Reportage-Reihe "Hofgeschichten" erzählt vom bäuerlichen Alltag, von Typen, Tieren und Treckern. Hier wird deutlich, wie die Jahreszeiten die Arbeit bestimmen und sich das Leben auf den Höfen abspielt - Woche für Woche bei Ernte, Tierzucht und Familienleben. Die Geschichten spielen auf großen und kleinen, konventionellen und Bio-Höfen in ganz Norddeutschland.

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Redaktion
Thomas Kensy
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt