Die Nordreportage

Schaulaufen der Super-Böcke - Heidschnuckenauktion in der Heide

Donnerstag, 05. August 2021, 18:15 bis 18:45 Uhr
Dienstag, 10. August 2021, 11:30 bis 12:00 Uhr

In Faßberg trifft sich die internationale Schafzüchter- und Schafhalterszene zur großen Bockauktion. Für sie ist es das Ereignis des Jahres. Bereits zum 72. Mal reisen Züchter*innen und Halter*innen von Heidschnucken aus der ganzen Republik und dem benachbarten Ausland in die Südheide. Höhepunkt: Wer wird "Mister Faßberg" und somit Deutschlands schönster Heidschnuckenbock? Und welcher Schafzüchter erzielt für seinen prächtigen Vierbeiner den höchsten Preis? Vieles erinnert noch an die großen Viehauktionen vergangener Tage.

Premiere für zwei Jungschäfer

Sechs Stammzuchtbetriebe präsentieren in diesem Jahr ihre schönsten Böcke. Clemens Lippschus und Josefine Schön zeigen zum ersten Mal Tiere ihrer neuen Herde. © NDR/MfG-Film GmbH und CoKG/Stefan Paul
Sechs Stammzuchtbetriebe präsentieren in diesem Jahr ihre schönsten Böcke. Clemens Lippschus und Josefine Schön zeigen zum ersten Mal Tiere ihrer neuen Herde.

Für Josefine Schön und Clemens Lippschus und ihre fünf Heidschnuckenböcke wird es eine echte Herausforderung. Sie sind zum ersten Mal dabei. Durch den Kauf und Verkauf ihrer Tiere halten sie nicht nur ihre Herden genetisch frisch, sondern sichern so auch ihren Nachwuchs. Und der ist wichtig, denn heutzutage werden Heidschnucken vor allem zur Landschaftspflege eingesetzt. Ohne die gefräßigen Tiere gäbe es die meisten Heideflächen in der Lüneburger Heide längst nicht mehr.

Eine aufregende Auktion

Die Richter nehmen jeden der 35 vierbeinigen Kandidaten unter strengen Kriterien in Augenschein. © NDR/MfG-Film GmbH und CoKG/Stefan Paul
Die Richter nehmen jeden der 35 vierbeinigen Kandidaten unter strengen Kriterien in Augenschein.

Das junge Paar hat in diesem Jahr eine neue Heidschnuckenherde in Döhle mit 500 Tieren übernommen, mit der es Landschaftspflege in der Lüneburger Heide betreibt. Die 25-jährige Josefine und der 30-jährige Clemens sind gespannt, wie ihre fünf Böcke abschneiden, denn es gibt strenge Bewertungskriterien. Außerdem müssen sie sich gegen die etablierten Züchter und die gehörnte Konkurrenz durchsetzen. Für sie wird die Auktion also besonders aufregend.

"Die Nordreportage" begleitet die Jungschäfer sowie erfahrene Züchter und Veranstalter bei der traditionsreichen Auktion und dem großen Moment: der Prämierung von "Mister Faßberg", des schönsten Heidschnuckenbocks 2021.

Weitere Informationen
Jurymitglieder begutachten und bewerten Heidschnuckenböcke beim 72. Heidschnuckentag. © Philipp Schulze/dpa Foto: Philipp Schulze

Schönster Heidschnucken-Bock kommt aus Winsen an der Aller

Das Jungtier wurde unter 34 Zuchtböcken in sechs Altersklassen prämiert - und für 1.250 Euro versteigert. mehr

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Redaktion
Joachim Reinshagen
Produktionsleiter/in
Ulrike Gädke
Autor/in
Nathalie Siegler