Die Nordreportage: Glipschige Globetrotter

Auf den Spuren einer bedrohten Art

Dienstag, 03. November 2020, 18:15 bis 18:45 Uhr
Donnerstag, 05. November 2020, 11:30 bis 12:00 Uhr

Die Anzahl der Glasaale, die an den europäischen Küsten ankommen, ist seit den 1970er-Jahren um 95 Prozent zurückgegangen. Aber woran liegt das? Fischer und Forscher stehen vor einem Rätsel.

Die Spurensuche beginnt im Golf von Biskaya vor Frankreich, wo die Glasaale alljährlich auf ihrer langen Reise aus der Sargassosee eintreffen.

Die Firma Aquirrebarrena handelt mit Glasaalen und beliefert auch Fischereibetriebe in Mecklenburg-Vorpommern. Die Nordreportage ist beim Fang, bei der Auslieferung und beim Besatz einige Wochen später dabei. Und geht der Frage nach, weshalb die Zahl der ankommenden Glasaale in Mecklenburg-Vorpommern so dramatisch zurückgegangen ist. Dabei werden Gespräche mit Wissenschaftlern, Fischern und Glasaalhändlern geführt. Ist der Aal noch zu retten? Am Ende gibt es ein überraschendes Ergebnis.

Autor/in
Heinz Galling
Redaktion
Christina Walther
Produktionsleiter/in
Iris Berner