Die Nordreportage: Auszeit in der Nordsee

Die Robben und der Lockdown

Donnerstag, 25. November 2021, 18:15 bis 18:45 Uhr
Dienstag, 30. November 2021, 11:30 bis 12:00 Uhr

Verwaiste Strandkörbe, menschenleere Strände. Nicht nur Sportarenen und Restaurants waren während der Corona-Lockdowns menschenleer, sondern auch weite Teile der Nordseestrände.

Das hat den Seehunden und Kegelrobben offenbar gutgetan. Letztere erlebten am Ende der Wurfsaison auf Helgoland einen neuen Baby-Rekord.

Heuler-Erstversorgung mit Elektrolyten. © NDR/RS-Film
Zur Erstversorgung bekommen die Heuler Elektrolyte.

Auch gab es weniger Heuler, Jungtiere, die ihre Mutter verloren haben, als sonst, weil weniger Menschen auch weniger Störungen bedeuten. Die Seehundstationen jedoch, die diese Heuler aufnehmen, kamen durch die Schließungen im Lockdown in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Aber wer kümmert sich um die Tiere, wenn diese Auffangstationen dichtmachen müssten?

Weitere Informationen
Eine Kegelrobbe liegt in der Quarantäne der Seehundstation in Friedrichskoog. © Seehundstation Friedrichskoog e.V. Foto: Tanja Rosenberger

Seehundstation Friedrichskoog: Hilfe für Heuler

Oft verlieren junge Seehunde im Wattenmeer ihre Mütter. In Friedrichskoog päppeln Pfleger die Heuler auf. Besucher sind willkommen. mehr

Redaktion
Kathrin Bronnert
Redaktionsleiter/in
Ulrike Dotzer
Produktionsleiter/in
Melanie Clausen
Redaktionsassistenz
Juliane Kirchberger
Autor/in
J. Michael Schumacher
Regie
J. Michael Schumacher

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 18:45 bis 19:30 Uhr